Optimisten-Regatta beim WSV

30 Teilnehmer im Alter von 8-15 Jahren segelten um Ranglisten-Plätze und Pokale.

Drei Wettfahrten bei sommerlichen Temperaturen

ALTWARMBÜCHEN (r/bs). An der Ranglisten-Regatta des Wassersportvereins Altwarmbüchen nahmen 30 Teilnehmer im Alter von 8-15 Jahren im großen B-Feld teil.
Die Teilnehmerzahl setzte sich zusammen aus sechs Teilnehmer/innen vom WSV, alle anderen reisten mit den Eltern aus Braunschweig, Gifhorn, Grossenheidorn, Sarstedt und Schaumburg-Lippe an.
Am Samstag fanden die regulären drei Wettfahrten bei Windstärke 3 aus S/SW und sommerlichen Temperaturen statt. Am Sonntag wurden zwei Wettfahrten bei ähnlichen Bedingungen ausgetragen. Es wurden spannende, knappe Zieleinläufe gemessen.
Platz 1 belegte Maximilian von Geyr vom Wassersportclub Gifhorn, Platz 2 ging an Emil Frintrup vom Seglerverein Braunschweig und den 3. Platz belegte Niklas Hartwig vom Segel-Club Sarstedt. Platz 9 wurde von Frederik Heisterkamp als erster vom WSV Altwarmbüchen belegt.
Regionsmeister wurde in diesem Jahr Constantin Streicher vom Seglerverein-Grossenheidorn und erhielt den Wanderpokal, der seit 1990 vergeben wird. Den Wanderpokal für die jüngste Teilnehmerin erhielt Charlotte Frobenius vom Verein Naturfreunde Braunschweig .V.. Am Sonntag um 15.00 Uhr fand die Siegerehrung aller Teilnehmer statt.