Open-Air-Varieté verspricht Unterhaltung vom Feinsten

Spaß, Unterhaltung und jede Menge Aktionen bietet das IGK-Stadtfest am Sonntag, 13. September, im Zentrum Großburgwedels.

Vorabendveranstaltung zum Stadtfest auf dem Alten Markt

GROSSBURGWEDEL (bs). Die Wetteraussichten sind gut und so steht einem wunderbaren Varieté-Abend unter freiem Himmel nichts im Wege: heute Abend um 19.00 Uhr heißt es auf dem Alten Markt in Großburgwedel Bühne frei für die Künstler Robert Woitas, Caroline Hammer, Andi Gebhardt und Cody Stone.
Durch das Programm führt Comedian und Wortakrobat Robert Woitas, die Reifenakrobatin Caroline Hammer, vereint in ihrer Show technische Perfektion und konzentrierte Körperspannung mit Leichtigkeit und Eleganz, mit fesselnder Schnelligkeit zieht Jongleur Andy Gebhardt das Publikum in seinen Bann und für den magischen Abschluss sorgt der hannoversche Magier Cody Stone.
Der Eintritt ist wie immer frei. Die veranstaltende Interessengemeinschaft Großburgwedeler Kaufleute (IGK) reicht jedoch einen Hut durchs Publikum, mit der Bitte um eine Spende zur Finanzierung der Varietés.
Das eigentliche Stadtfest am Sonntag, ebenfalls unter freiem Himmel und auf dem Alten Markt, wird um 10.00 Uhr mit einem festlichen Gottesdienst eröffnet. Die rund 100 Geschäfte, die sich am verkaufsoffenen Sonntag beteiligen, öffnen von 12.00 bis 17.00 Uhr ihre Türen.
Selbstverständlich ist auch die MARKTSPIEGEL-Geschäftsstelle der BURGWEDELER NACHRICHTEN im Mitteldorf 17 in dieser Zeit für die Stadtfestbesucher geöffnet. Es können Anzeigen aufgegeben, Tickets und Fan-Artikel können erworben werden und die kompetenten Mitarbeiterinnen Katrin Strybny, Marion Gode und Jacqueline Maske stehen für Fragen zur Verfügung.
Als besonderes Highlight bieten die BURGWEDELER NACHRICHTEN die Aktion „Senden Sie Grüße vom Stadtfest ...“. Wer Freunde, Bekannte oder Familie kostenlos mit einem Foto und ein paar Zeilen vom Stadtfest Burgwedel grüßen möchte, hat am Sonntag von 13.00 bis 17.00 Uhr die Gelegenheit dazu. Erscheinen wird das Foto dann in der darauffolgenden Mittwochausgabe der BURGWEDELER NACHRICHTEN.