Open Air im Park am Rathaus

Jugendpflege startet am 14. September das zweite Open Air im Park am Rathaus

GROSSBURGWEDEL (r/bs). Dank der großzügige Unterstützung des Lions Club Isernhagen Burgwedel findet am Samstag, 14. September, die Neuauflage von „Rock im Rathauspark“ statt.
Und wieder steht der „Nachwuchs“ im Vordergrund. Dieses Mal sind es aber nicht die Bands, sondern Auszubildende der Firma AVE Audio Visual Equipment Verhengsten GmbH & Co., die mit der Umsetzung dieses Konzerts ihr „Gesellenstück“ abliefern.
Der Aufbau der Bühne und die Übernahme der Verantwortung für Ton und Licht gehört in das Berufsbild des Veranstaltungstechnikers. Mit Helge Wilke konnte ein „alter“ Burgwedeler gewonnen werden, der die Projektbetreuung für diesen „Nachwuchs“ übernimmt.
Auch aus den Reihen der Jugendpflege liegt die Verantwortung in „jungen“ Händen. Sophie Bartos, die aktuell ein Bundesfreiwilligen Jahr bei der Jugendpflege Burgwedel ableistet unterstützt Jonas Hendricks, der mit der Veranstaltungsleitung beauftragt ist.
Wie schon 2015 eröffnet das Gymnasium Großburgwedel das Open Air. Unter der Leitung von Johannes Grüne präsentiert sich eine der vielen musikalischen Formationen dieser Schule. Im Anschluss ist „Joan Randall“ mit deutschen Texten und Indie-Pop/-Rock am Start.
Hier darf sich Burgwedel mit Rafael Rybandt und Sebastian „Basse“ Bartels auf zwei bekannte Gesichter freuen. Besonders Basse dürfte vielen als der Bassist der „Jinxs“ bekannt sein. Mit der Band „dIEbAND!“ folgt dann ein echter Leckerbissen für Freunde des Classic Rock & more. Die sechsköpfige Gruppe spielt seit 2015 in der aktuellen Formation und führt ihr Publikum durch rund 50 Jahre Rock & Pop Geschichte.
Als Dauerbrenner, und auch schon weit über unsre Stadtgrenzen hinaus bekannt, beschließt „Thats Why“ den Rock im Rathauspark. Ob Köln, Hamburg oder Berlin, wenn „That’s Why“ auf der Bühne steht brennt die Luft.
Mit ihrer einzigartigen Rock Show begeistern die vier Jungs jedes Publikum. Unter dem Motto: Tradition trifft Moderne wird ihr umfassendes Repertoire mitreißend und frisch präsentiert, sodass der Aufforderung zum Mitsingen und Klatschen gerne nachgekommen wird.
Bei freiem Eintritt, guter Bewirtung und natürlich hervorragendem Wetter freut sich die Jugendpflege Burgwedel auf zahlreiche Zuschauer/innen, die ihre Musik in Burgwedel und von Burgwedelern genießen möchten.