Open-Air-Gottesdienst zur Eröffnung des 10. Stadtfestes

Mit einem großen Open-Air-Gottesdienst auf dem Alten Markt in Großburgwedel wird das 10. Stadtfest in Großburgwedel eröffnet. (Foto: Hans Hermann Schröder)

Internationale Stars beim Varieté-Abend auf dem Alten Markt

GROSSBURGWEDEL (bs). 10 Jahre Stadt Burgwedel und 10 Jahre ist es her, dass aus dem traditionsreichen IGK-Fest anlässlich der Verleihung der Stadtrechte das IGK-Stadtfest wurde. In diesem Jahr lädt am Sonntag, 8. September, die Interessengemeinschaft Großburgwedel Kaufleute zum Bummeln und Shoppen in das Zentrum von Großburgwedel ein.
Wenn Politik und Verwaltung auch keinen Grund zum Feiern des 1. runden Geburtstages der Stadternennung sehen, so wird das Fest der Großburgwedeler Kaufleute für ihre Kunden und Kundinnen hingegen mit einem Paukenschlag eröffnet.
„Noch nie hatten wir ein solche Top-Besetzung zum Varieté-Abend“, freut sich IGK-Vorstandsmitglied Peter Liebau. Nur mit Unterstützung zahlreicher Sponsoren aus der Burgwedeler Wirtschaft ist diese weit über die Grenzen der Kommune beliebte Varieté-Veranstaltung am Abend vor dem Stadtfest, am Samstag, 7. September, möglich.
Zu erleben sind hochkarätige international erfahrene Künstler, die die gesamte Bandbreite von Comedy, Slapstick über Pantomime bis hin zu Mentalmagie und Illusion abdecken. Durch den Abend führt das WallStreetTheatre, besser bekannt als „Herr Schultze & Herr Schröder“, die mit ihrer neuen Show „Simply British“ eine perfekte Bilanz zwischen Comedy und Artistik präsentieren. Ferner auf dem Programm eine Illusionsshow der Extraklasse mit Amilia, der einzigen deutschen Mentalmagierin & Illusionistin Deutschlands. Und ebenfalls in Großburgwedel live zu sehen der aus Funk und Fernsehen bekannte Postler „Hans Hermann Thielke“ mit seinem neuen Programm „Jetzt oder nie“. Der Varieté-Abend unter freiem Himmel beginnt um 19.00 Uhr auf dem Alten Markt in Großburgwedel. (Weitere Informationen zum Programm finden Sie auf Seite 32)
Zu einem zweiten Einsatz kommen Bühne, Bänke und Stühle dann am Sonntag, 8. September, um 10.00 Uhr. Nach der gelungenen Premiere im vergangenen Jahr wird auch dieses Stadtfest mit einem großen Open-Air-Gottesdienst auf dem Alten Markt eröffnet. Der Gottesdienst wird gemeinsam von der St. Petri-Kirchengemeinde, der St. Marcus-Kirchengemeinde Wettmar und der Pestalozzi-Stiftung gefeiert. „Mit Unterschieden leben“ ist der Gottesdienst überschrieben, der bundesweit zu diesem Thema zum Ende der Woche der Diakonie gefeiert wird.
Die Woche der Diakonie stellt in diesem Jahr das vielschichtige und spannende Thema der Inklusion in den Mittelpunkt. Als Gegenbegriff zu „Exklusion“ fordert Inklusion dazu auf, sich für die Rechte von Menschen einzusetzen, die – aus welchen Gründen auch immer – ausgegrenzt, ausgeschlossen oder diskriminiert werden.
Für die musikalische Begleitung des Gottesdienstes sorgt wieder die Bigband des Gymnasiums Großburgwedel, die anschließend ab 11.30 Uhr auch zum Frühschoppen aufspielen wird. Darüber hinaus sind die Kinder der Kindertagesstätten der Pestalozzi-Stiftung und der St. Petri-Kirchengemeinde mit dem Lied „Du bist spitze“ zu hören.