Ohrenfreuden im Amtshof vom MGV Wettmar und dem Jungen Chor

Wann? 11.06.2010 19:30 Uhr

Wo? Amtshof, Auf dem Amtshof 8, 30938 Burgwedel DEauf Karte anzeigen
Der Junge Chor Wettmar probt immer dienstags ab 19.30 Uhr in der Grundschule in Wettmar unter der Leitung von Keno Weber, rechts. (Foto: Hans Hermann Schröder)
Burgwedel: Amtshof |

Junger Chor Wettmar sucht noch Männerstimmen

WETTMAR (hhs). Zu einem fröhlich beschwingten Abend voll kultureller Unterhaltung( lädt der MGV-Germania Wettmar (am Freitag, 11. Juni ab 19.30 Uhr im Amtshof in Großburgwedel ein.((Unter dem Motto „Ohrenfreude“ veranstaltet der Männergesangverein „Germania“ Wettmar einen unterhaltsamen Konzert- und Laienspielabend, der den Besuchern zeigen wird, dass dieser Traditionsverein mehr als nur ein Chor ist. Alle dem Chor angeschlossenen Abteilungen beteiligen sich an dieser Vorstellung und präsentieren deren vielfältige kulturelle Aktivitäten. So wird neben Darbietungen des Männerchors der erst kürzlich neu gegründete „Junge Chor Wettmar“ seinen ersten öffentlichen Auftritt haben.
Im März dieses Jahres erst war der Junge Chor Wettmar auf Initiative des MGV Germania ins Leben gerufen worden. Die singenden Germanen teilen auch in Wettmar ein großes Problem mit allen anderen Männerchören: Ihr Altersdurchschnitt liegt hoch, der sängerische Nachwuchs fehlt und es verwundert eigentlich niemanden, dass ein Sänger mit 50 Jahren Chorgesang auf dem Buckel sich schwer nur mit modernem Liedgut anfreunden wird. Und der potentielle Nachwuchs wird sich auch nicht allein auf Althergebrachtes festlegen wollen. Mit dem Jungen Chor wollten die Germanen dieses Dilemma aufheben, und das scheint ihnen gelungen zu sein.
„Dienstags zu den Proben kommen meistens 35 Sängerinnen und Sänger in die Grundschule“, freute sich auch der Leiter des Jungen Chors, Keno Weber. Insgesamt stünden 40 Sängerinnen und Sänger auf der Liste, wovon nur sechs Männer sind. „Ein paar Männer können wir noch gut gebrauchen“, sagt Weber, und bittet alle, die Interesse am Gesang haben, an einem Dienstag um 19.30 Uhr in der Grundschule unverbindlich vorbei zuschauen.
In den wenigen Wochen des Bestehens hat der Junge Chor schon vier Lieder einstudiert, mit unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad, jeweils ein französisches und hebräisches, einen Canon auf der Rock/Pop-Schiene und ein traditionelles Stück. Alle werden am 11. Juni im Amtshof zu hören sein. Die Arbeitsgeschwindigkeit des Chors sei hoch und laufe in einer offenen freundlichen Atmosphäre ab. Besonders erfreut ist Keno Weber darüber, dass die Lernbegierde seiner Sängerinnen und Sänger hoch ist. „Das ist gut und bringt uns unserem Ziel näher, in absehbarer Zeit ein Programm für ein eigenes Konzert einzustudieren“.
Das Programm bietet damit einen breiten Querschnitt durch die kulturellen Aktivitäten des MGV Germania: Die Laienspielgruppe ist mit drei hinreißenden Sketchen dabei und die Mundharmonikagruppe, die „Goschenhobler“, spielt besinnliche und beschwingte Melodien. Zusätzlich wird eine Oberkrainer-Blasmusik-Einlage von Günter Dreblow und seinen Musikern zu hören sein. Etwa zur Halbzeit des Konzertes ist eine Pause für die Musiker und das Publikum geplant. Während dieser Zeit werden im Amtshof die bei solchen Anlässen üblichen Erfrischungen angeboten. Karten für diese Veranstaltung gibt es ab sofort bei den bekannten Vorverkaufsstellen und an der Abendkasse.