Nikolaus bei der Feuerwehr

Alle Hände voll zu tun hatte der Nikolaus bei der Feuerwehr in Wettmar. (Foto: Ingo Bähre)

Über 60 gefüllte Kinderstiefel zurückgegeben

WETTMAR (r/bs). Bereits zum dritten Male ließ es sich die Ortsfeuerwehr Wettmar nicht nehmen, für die Kinder des Ortes die Nikolausaktion vorzubereiten.
Auf dem Wettmarer Weihnachtsmarkt konnten die Kinder ihr Schuhwerk der Jugendfeuerwehr übergeben, die in den folgenden Tagen mit ausgeklügelter Logistik dafür sorgten, dass die Schuhe und Stiefel zum feuerwehrfarben-gekleideten Herren transportiert und befüllt wurden.
Am Nikolaustag sorgten einige Kameradinnen und Kameraden am Feuerwehrgerätehaus Wettmar für entsprechende Dekorationen: Die Einsatzfahrzeuge wurden mit Lichterketten geschmückt und gedämpftes Licht sorgt für Gemütlichkeit. Der Duft von Kinderpunsch und Glühwein zog durch die Fahrzeughalle. Für kurzweilige Unterhaltung sorgte der Musikzug der Ortsfeuerwehr Wettmar.
Um 18.30 Uhr sollte der Nikolaus das gefüllte Schuhwerk an die kleinen Eigentümer zurückgeben, doch erst das laute Rufen von „Lieber guter Nikolaus, komm herbei zum Feuerwehrhaus“ lockte ihn herbei.  Der Nikolaus huschte hinter den Einsatzfahrzeugen vorbei und winkte in die bereits aufgeregt wartende Kindermenge. In Begleitung von vier Helferlein aus der Jugendfeuerwehr verlas er einen nach dem anderen Namen und insgesamt 61 Stiefelbesitzer freuten sich an diesem Abend über ihre mit Clementinen und Weihnachtsschokolade befüllten Stiefelchen.
Sowohl die Füllung der Kinderstiefel wie auch die kostenlos ausgeschenkten Getränke sind von der Ortsfeuerwehr Wettmar, aber auch durch die freundliche Unterstützung des Ortsrates Wettmar und dem ortsansässigen Edeka-Markt realisiert worden. Eine vierte Auflage der Aktion im Jahr 2020 ist geplant.