Neuwahlen beim Förderverein

Der neue Vorstand des Fördervereins von „Gut Ziel“: Jens Rühling (von links), Silke Bäßmann, Erwin Fette, Andreas Genske und Ronald Siebert (Foto: Privat)

Jahreshauptversammlung der Unterstützer des Schützenvereins „Gut Ziel“

Wettmar (r/bs). Der im Oktober 2015 gegründete Förderverein des Schützenvereins Wettmar hat mit gut der Hälfte der Mitglieder seine Jahreshauptversammlung durchgeführt. Alle Entscheidungen wurden einstimmig beschlossen und entschieden.
Dem Vorstand und dem Kassenwart Erwin Fette wurde Entlastung erteilt. Der alte und neue 1. Vorsitzende Jens Rühling dankte den ausscheidenden Vorstandsmitgliedern, Rico Hädrich und Jens-Uwe Strojek und begrüßte nach der Vorstandswahl die neuen Mitglieder im Vorstand.
Der neue Vorstand setzt sich wie folgt zusammen: 1. Vorsitzender Jens Rühling, Kassenwart Erwin Fette, Schriftführer Ronald Siebert und Beisitzer Andreas Genske. Zu Kassenprüfern wurden Silke Bäßmann und Friedhelm Bäßmann gewählt.
Der Förderverein für den Schützenverein möchte nach der langen Zwangspause neue Mitglieder gewinnen. Der Jahresbeitrag ist mit 1 Euro/Monat gering. Spenden sind steuerlich absetzbar, da der Verein die notwendige Gemeinnützigkeit besitzt.
Der Förderverein stellt für die Beschaffung eines neuen Sportgerätes in Form eines KK- Sportgewehrs, zur Ausbildung, zum Training und für Wettbewerbe von Wettkampfschützen die finanziellen Mittel zur Verfügung. Vielleicht kommt die nächste Olympiasiegerin oder der nächste Olympiasieger, zukünftig aus Burgwedel-Wettmar. „Dafür bedarf es guten Materials und die Unterstützung mit finanziellen Mitteln“, stellten die Mitglieder einvernehmlich fest.
Es wurde beschlossen, dass die jeden ersten Freitag im Monat stattfindende Veranstaltung, im Schützenhaus vom Förderverein ausgerichtet werden wird. Interessierte, Freunde und Mitglieder des Schützenvereins werden zu einem geselligen Miteinander eingeladen. Über Veranstaltungen des Vereins wird zukünftig über Poster und Karten informiert.
Die Hauptaufgabe des Vereins besteht im Sammeln von Geld durch Veranstaltungen und Spenden, damit die Schießsportanlage in Wettmar im guten Zustand erhalten und den jeweiligen Notwendigkeiten angepasst werden kann.
Der Schützenverein „Gut Ziel“ Wettmar von 1902 e.V. finanziert sich zum größten Teil aus Mitgliedsbeiträgen und den Beträgen aus dem Trainings – und Wettkampfbetrieb. Auch die Sportstätten müssen durch Eigenleistung in Stand gehalten werden. Dabei unterstützt der Förderverein des Schützenvereins „Gut Ziel“ Wettmar.