Neuer Weg zur Bockwindmühle

Ein Fuß- und Radweg wird künftig von der Hauptstraße zur Mühle auf dem Brammerberg führen.

Anbindung an den Parkplatz des Edeka-Marktes

WETTMAR (r/bs). Der Heimatverein für das Kirchspiel Engensen, Thönse, Wettmar hat sich dieses Jahr als Projekt eine bessere Erschließung der Bockmühle vorgenommen. Bei größeren Veranstaltungen an der Bockmühle ist die Überquerung der Kreisstraße zwischen Wettmar und Engensen sowie die Parkplatzsuche nicht immer leicht und sicher.
Der Heimatverein Wettmar Thönse Engensen habe sich für einen Fuß- und Radweg westlich der Bockwindmühle stark gemacht, damit diese schon bald von Wettmar aus besser zu erreichen sein werde, hatte der 2. Vorsitzende des Heimatvereins, Felix Bartels, anlässlich des Mühlentages auf dem Brammerberg bereits angekündigt.
Der landwirtschaftliche Weg, der dem Realverband Wettmar gehört und von der Hauptstraße am Ortsausgang zur Straße Auf der Horst am Brammerberg führt, erhält einen 1,30 Meter breiten mit Mineralgemisch befestigten Streifen für Fußgänger und Radfahrer. Der Parkplatz des Edeka-Marktes
wird bei dieser Gelegenheit mit angebunden. Die Bauarbeiten stehen kurz vor dem Abschluss, teilt der Heimatverein für das Kirchspiel Engensen, Thönse, Wettmar mit. Die Einweihung soll am 30. Juli erfolgen.