Neuer Vorstand des MGV Concordia Großburgwedel

Der neue Vorstand des MSV Concordia (v.l): Michael Schüller, Hans-Ullrich Gebauer, Rudolf Neumann, Uwe Trumpa und Heinz Heinicke. (Foto: MGV Concordia)

Rückschau und Planungen für das Jahr 2011 und 2012

GROSSBURGWEDEL (r/bs). Anlässlich der letzten Jahreshauptvammlung des MGV Cocordia Großburgwedel wurde ein neuer Vorstand gewählt. Der geschäftsführende Vorstand besteht nunmehr aus dem 1. Vorsitzenden Michael Schüller, 2. Vorsitzender Uwe Trumpa, Kassenwart Hans-Ullrich Gebauer sowie dem Schriftführer Heinz Heinicke.
In den erweiterten Vorstand wurden gewählt: 2. Schriftführer Wilfried Jäschke, 2. Kassenwart Friedrich Schneider, Notenwarte Werner Ike und Alexander Betke und als Fähnrich Friedrich-Wilhelm Stünkel.
Der neue Vorsitzende Michael Schüller dankte dem bisherigen langjährigen Vorsitzenden Dietmar Piefrement, dem bisherigen und neuen Kassenwart Hans-Ullrich Gebauer, dem Schriftführer Wilfried Jäschke und dem Presseobmann Ulrich Sinner für ihr außerordentliches Engagement der letzten Jahre. Die Auftritte des Männerchores, gemeinsam mit den Schwarzmeer Kosaken und dem Johann-Strauß-Orchester werden den Sängern als besondere Ereignisse unvergessen bleiben.
Am 1. Übungsabend des Chores nach den Wahlen stellte Vorsitzender Schüller den Sängern bereits einige der künftigen Aktivitäten und Planungen vor. So soll sich der Männerchor unter anderem im Rahmen kleinerer Auftritte der Öffentlichkeit mit seinem vielfältigen Repertoire präsentieren und damit das Interesse am Chorgesang und in der Gemeinschaft fördern. Auch zur Mitgliederwerbung soll gemeinsam mit dem langjährigen und erfahrenen Chorleiter Rudolf Neumann und den aktiven Sängern ein modernes und abwechslungsreiches Liedgut erarbeitet und einstudiert werden. Das Vereinsleben und die Informationspolitik des Vereins soll weiter intensiviert und gefördert werden.
Der nächste große Auftritt des Chores wird im Zuge des 150-jährigen Bestehens des MGV Concordia im kommenden Jahr stattfinden. Der Vorstand und eine Arbeitsgruppe des Gesangvereins befasst sich schon jetzt mit der Organisation und Gestaltung rund um dieses Ereignis.