Neuer Kirchenvorstand in der St. Petri-Gemeinde eingeführt

Der neue Kirchenvorstand der St. Petri-Gemeinde Burgwedel. (Foto: St. Petri-Gemeinde)

Verabschiedung langjähriger Kirchenvorstandsmitglieder

GROSSBURGWEDEL (r/bs). Mit einem Festgottesdienst, begleitet von der Kantorei, wurden am vergangenen Sonntag die gewählten und berufenen Kirchenvorsteher vor der Gemeinde verpflichtet und eingesegnet.
Im Rahmen der Einführung in ihr Amt wurden die Kirchenvorsteherinnen und Kirchenvorsteher gefragt, ob sie bereit sind, gemeinsam Verantwortung für die anliegenden Aufgaben zu übernehmen. An das gemeinsame „Ja, mit Gottes Hilfe“ schlossen sich Gebet und Segen an. Die neuen Kirchenvorstände wurden am 18. März für sechs Jahre gewählt. Zum Einzugsbereich der St.-Petri-Kirchengemeinde zählen Großburgwedel, Kleinburgwedel und Oldhorst.
Gewählt wurden acht Kirchenvorsteher aus einer Liste von 12 Kandidatinnen und Kandidaten. Weitere vier Personen wurden in den Kirchenvorstand berufen. Der Kirchenvorstand setzt sich aus zwölf Ehrenamtlichen und den beiden Pastoren Frau Reller und Herrn Böger zusammen. Der neue Kirchenvorstand der St.-Petri-Kirchengemeinde aus den Großburgwedelern Renate Brockhaus, Gudrun Döscher, Wenke Memenga, Marion Meyer, Susanne Meyer, Stefan Rösch, Raimund Staat und Christina Thies sowie den Kleinburgwedelern Friedrich Engeling, Dr. Thomas Lehmann, Jens-Olaf Segatz und Kristine Weidemann. Nach der Kirchen-Gemeinde-Ordnung (KGO) führt und leitet der Kirchenvorstand im Einvernehmen mit dem Pfarramt die Geschäfte. Die Arbeit wird schwerpunktmäßig in den Ausschüssen getätigt, um dann zur Verabschiedung in den Kirchenvorstand eingebracht zu werden.
Im Rahmen des Gottesdienstes wurden auch die ausgeschiedenen Kirchenvorstände, die alle zwei bis sogar vier Amtszeiten (24 Jahre) tätig waren, festlich verabschiedet: Huberta von Stumpfeldt (Großburgwedel), Eckhard Seidlitz (Großburgwedel), Hildegard Seeger (Kleinburgwedel), Elisabeth von Stackelberg (Isernhagen), Dr. Ulrich von Rad (Isernhagen) und Sigrid Meyl (Großburgwedel).