Neue Stele auf dem Friedhof Engensen

Halbanonyme Bestattung jetzt möglich

ENGENSEN (bs). In Engensen werden auf dem Friedhof Waldstraße nach der Aufstellung der Stele in der vergangenen Woche jetzt die Pflaster- und Wegebauarbeiten ausgeführt, die im Frühjahr vom Ortsrat beschlossen worden waren.
Es entsteht um die Stele ein Platz in einer Größe von 2,6 x 2,6 m, der mit rötlichem, den angrenzenden Wegebelägen farblich angepasstem, Granitkleinpflaster befestigt wird und Besuchern zukünftig als Fläche für die Ablage von Blumen und Gestecken dienen kann.
Ab sofort besteht neben der anonymen Beisetzungsform die Möglichkeit einer halbanonymen Bestattung mit Urne oder Sarg. Auf einer von den Steinmetzen an der Granitstele anzubringenden Bronzeplatte können nach Beantragung bei der Stadt Burgwedel Namen und Daten der Verstorbenen dargestellt werden.