Neue Impulse für St. Marcus

Die Jugend der Kirchengemeinde St. Marcus stetzte mit dem Charity-Dinner eine neue Idee um. (Foto: Jonas-Christian Kurtze)

Charity-Dinner bestand die Premiere

WETTMAR (r/gg). „Gutes tun und dabei lecker schlemmen“ – dem Einladungs-Slogan sind 38 Gäste beim ersten Charity-Dinner in das Gemeindehaus nach Wettmar gefolgt. Eingeladen hatten die Mitglieder und Gruppenleiter der Jugendgruppe der Kirchengemeinde St. Marcus.
Im Vorfeld hatten die verantwortlichen Organisatoren, Ivonne Wege, Jonas Kurtze und Philipp Lerke, gemeinsam mit den Jugendlichen einige Rezepte ausprobiert und dann gemeinsam das Menü festgelegt.
Die Bewirtung der Gäste lag an dem Abend in den Händen der Jugendlichen. Die Gäste waren durchweg begeistert von dem Menü, den festlich dekorierten Tischen und der Bedienung, darunter auch Superintendent Holger Grünjes.
Bei „kalter Gurkensuppe, Hähnchenbrust auf Safran-Risotto und Panna Cotta“ kamen die Gäste schnell in das Gespräch. Am Ende des Abends konnten sich die Organisatoren über Spenden in Höhe von 1.940 Euro freuen.
Der Erlös aus dem Charity-Dinner soll für neue Möbel für den Jugendraum verwendet werden. Ein Dank der Organisatoren geht an: Heiko Wöhler (Thönse), Edeka Wettmar für die Sachspenden sowie Anna Reschke für die schöne Tischdeko.