Neue Ausstellung des Kunstvereins Burgwedel/Isernhagen

Wann? 07.01.2011 19:00 Uhr

Wo? Rathaus Großburgwedel, Fuhrberger Straße 4, 30938 Burgwedel DEauf Karte anzeigen
Malerei von Sabine Kinast wird ab dem 7. Januar im Rathaus Großburgwedel präsentiert. (Foto: ©Sabine Kinast)
Burgwedel: Rathaus Großburgwedel |

„Abtauchen“ - neueste Arbeiten der Malerin Sabine Kinast

GROSSBURGWEDEL (r/bs). Der Kunstverein Burgwedel/Isernhagen lädt am Freitag, 7. Januar 2011 um 19.00 Uhr zur Vernissage mit Bildern der hannoverschen Künstlerin Sabine Kinast ins Rathaus Burgwedel, Fuhrberger Straße, ein. Der Kunstverein setzt mit der 1. Ausstellung des Jahres die Reihe der regionalen Künstlerporträts fort. Im Mittelpunkt der Ausstellung stehen die neusten Arbeiten der hannoverschen Künstlerin Sabine Kinast.
Die 1966 in Berlin geborene Malerin absolvierte von 1983 bis 1990 eine Ausbildung in Gesang, Tanz und Schauspiel in Berlin und Wien (am renommierten Max Reinhardt Seminar) und anschließend freie Malerei in Trier und Salzburg.
Sabine Kinast lebt und arbeitet seit 2007 als freischaffende Malerin in Hannover und eröffnete 2010 ihre eigene Galerie in Hannover-Linden.
Ihre Bilder beziehen sich in der Regel auf soziologische und psychologische Zusammenhänge der Suche nach Authentizität. Die Lebensfragen der Steuerung unseres Lebensumfeld von außen und der Umgang mit diesen Mächten bringen die Figuren in ihren Werken häufig in Grenzsituationen und ungelöste Endscheidungssituationen.
Der Titel Ihrer zweiten Einzelausstellung bezieht sich auf das Eintauchen – Untertauchen - Abtauchen in fremde Sphären, in denen der Einfluss der Schwerkraft ab - und die Orientierungslosigkeit zunimmt. Die Richtung der Fortbewegung bleibt offen, die ewig blinkende und betriebsame Welt bleibt an der Oberfläche zurück und fällt aus der Wahrnehmung heraus.
Die rauschähnlichen Zustände in der Bilderwelt von Sabine Kinast entziehen ihre Figuren ihrer vertrauten Umgebung und versetzen sie in surreale Kontexte. Anne Prenzler, Kunsthistorikerin an der Uni Braunschweig wird anlässlich der Vernissage in das Werk von Sabine Kinast einführen.
Die Ausstellung „Abtauchen“ ist bis zum 28. Januar 2011 in den Zeiten Mo/Di 8-17 Uhr, Mi/Fr 8-12,30 und Do 8-18 Uhr geöffnet.