NABU-Holzernte im Moor

BURGWEDEL (bs). Der NABU Burgwedel und Isernhagen ist seit Jahren damit beschäftigt, den Baumbewuchs auf seinem Teichgrundstück im Trunnenmoor zu beseitigen. Dabei ist Handarbeit angesagt. Jetzt ist nur noch ein kleiner Bestand alter Kiefern zu fällen.
Die Terminplaner haben – ohne Rücksicht auf die Wetterlage - Samstag, den 9. Februar, als Tag für diesen Pflegeeinsatz vorgesehen. Wer mithelfen will, mag sich morgens um 9.00 Uhr auf dem Domfront-Platz einfinden. Der Pflegeeinsatz dauert bis gegen 13 Uhr. Für eine kleine Pausenverpflegung wird gesorgt. Das erarbeitete Brennholz wird sich nicht gleich abfahren lassen, weil das Gelände zu nass ist. Außer Arbeitshandschuhen werden auch wasserfeste Schuhe empfohlen.