NABU besucht Permakultur-Garten

Burgwedel (r/bs). Permakultur ist eine Kultur, in der nachhaltige Lebensformen und Lebensräume unterstützt, entworfen und aufgebaut werden. Wie das in der Praxis und auch vor Ort aussieht, möchte der NABU Burgwedel und Isernhagen erfahren. Er besucht am Sonntag, 11. Oktober, einen Permakultur-Garten im Gewerbegebiet Isernhagen-Kirchhorst und lässt sich durch den Garten führen. Es gibt abschließend auch eine kleine Verkostung. Deswegen wird auch ein Unkostenbeitrag von 10 Euro erhoben (Kinder die Hälfte).
Treffpunkt ist um 14.30 Uhr vor dem Garten in Isernhagen-Kirchhorst, Großhorst 24. Wegen der begrenzten Teilnehmerzahl wird eine Anmeldung unter „mail@nabu.burgwedel.de“ dringend empfohlen.