NABU besucht Biohof in Isernhagen

BURGWEDEL/ISERNHAGEN (r/bs). Ein Bio-Bauernhof in der Nachbarschaft, wo Tiere sich wohl fühlen und Bio-Gemüse angebaut wird: So etwas gibt es in Isernhagen KB. Bio-Bauer Bernhard Hemme führt den NABU am Sonntag, 30. Juni, über seinen Hof, zeigt die Anbauflächen und die Stallungen und auch die Nischen für seine Untermieter: Rauch- und Mehlschwalben nisten hier, und für den Steinkauz ist auch schon eine Nisthöhle bereitgestellt.
Man trifft sich für den Besuch entweder um 10.00 Uhr auf dem Hof Hemme in Isernhagen KB, Dorfstr. 40, oder eine halbe Stunde vorher in Großburgwedel auf dem Domfrontplatz. Gäste sind gerne gesehen, von ihnen werden 3 Euro Teilnahmegebühr erhoben.