Musik- und Kunstwochenende auf dem Hof Bode-Stüring

Schon seit Jahren veranstaltet die Gruppe ParHarzard Gartenkonzerte bei Familie Langehein in Wettmar. (Foto: Anna Kentrath)

Gartenkonzert, Ausstellung und Lesung am 9. und 10. Juli

WETTMAR (r/bs). Schon seit Jahren veranstaltet die Gruppe ParHarzard Gartenkonzerte bei Familie Langehein in Wettmar. Aus diesem Kreis der Teilnehmer und Freunde der Konzerte hat sich im vergangenen Jahr, der Verein Freund Burgwedeler Gartenkonzerte e.V. gegründet. Ziel des Vereins ist es, die Musik an verschiedenen Orten in der Stadt Burgwedel erklingen zu lassen. 1. Vorsitzender des Vereins ist der Wettmarer, Kurt Kaschke.
In diesem Jahr geht der Freundeskreis Burgwedeler Gartenkonzerte e.V. mit einem neuem Programm und neuem Ort in die Sommermonate. Am Samstag, 9. Juli, eröffnet ein Konzert unter dem Titel „Serenade im Garten“ um 19.30 das Musik- und Kunstwochenende. An dem Abend werden Klaus Wunderer (Violincello) und Christina Worthmann (Klavier), Stücke Bach und Schubert spielen. Die Moderation dieses Abends übernimmt Kurt Kaschke.
Am Sonntag ist in der Zeit von 11.00 bis 18.00 Uhr eine Ausstellung der Künstler Dirk Bode, Katharina Gerstenberg, Elke Lückener und Dirk Voigt zu sehen. Gezeigt werden unter anderem Landschaftsbilder, Radierungen und Zeichnungen.
Um 12.00 Uhr gibt es unter dem Titel ,,Gestillte Sehnsucht“ ein Konzert mit verschiedenen Instrumenten wie Flöte, Violincello, Klavier. Gabriele Hiepko wird Lyrik und Prosa erzählen.
Das Musik- und Kunstwochenende findet an beiden Tagen auf dem Hof Bode-Stüring, Bruchstraße 5 in Wettmar statt. Die Zuhörer dürfen gerne während des Konzertes ihr mitgebrachtes Picknick genießen. Der Eintritt ist frei, um Spenden zur Deckung der Unkosten wird gebeten.