„Musik – Made in Germany“: Fünf Bands im Isernhagenhof

Mit von der Partie: Die Band „Lichtjahr“ mit Tobias Westermann, Sebastian Baumert, Fabian Huch, Christoph Schröter und Florian Westermann. (Foto: Martin Huch)

„Early Bird“, „Parlayed Cast“, „Pluspunkt“, „Metropolar“ und „Lichtjahr“

ISERNHAGEN (r/bs). Ein Muss für alle Freunde deutschsprachiger Rock- und Popmusik ist das Konzert „Musik – Made in Germany“ am Samstag, 2. Juni im Isernhagenhof, Hauptstraße 68 in Isernhagen FB. Ab 19.30 Uhr präsentieren fünf aufstrebende Bands dem Publikum eigene Songs und Coverversionen bekannter deutschsprachiger Interpreten.
Mit dabei sind „Metropolar“ aus Detmold, „Pluspunkt“ und „Lichtjahr“ aus Hannover sowie „Early Bird“ und „Parlayed Cast“ aus Isernhagen und Burgwedel. Vier der teilnehmenden Bands standen bereits beim Regio-Finale von Deutschlands größtem Schülerbandwettbewerb „Schooljam“ gemeinsam auf der Bühne, bei dem „Pluspunkt“ und „Lichtjahr“ unter die besten 30 Schülerbands Deutschlands ins bundesweite Onlinevoting gelangten.
Doch auch die anderen Bands haben bereits bei diversen Auftritten oder in Musikvideos ihr Können unter Beweis gestellt. Das Konzert findet im Rahmen des FSJ-Kultur statt und wird als eigenständiges Projekt des Freiwilligen der Musikschule Isernhagen & Burgwedel, Florian Westermann, organisiert. Finanzielle Unterstützung bekommt es von den Niedersächsischen Sparkassen, den Energiewerken Isernhagen, der LKJ Niedersachsen sowie der Musikschule Isernhagen & Burgwedel.
Die Veranstaltung soll jungen Bands die Möglichkeit geben, sich und die deutschsprachige Musik einem breiten Publikum zu präsentieren und näherzubringen. Der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Kirchhorst mit ihrer „Emma" löscht den Durst und sorgt für Getränke. Der bekannte „Hit-Radio Antenne" Moderator Stefan Flüeck präsentiert das Programm, das sich durch seine große musikalische Bandbreite auszeichnet: Von Marius-Müller Westernhagen über Udo Lindenberg und Clueso bis hin zu Eigenkompositionen zeigen die Bands alles, was deutschsprachige Rock- und Popmusik zu bieten hat.
Eintrittskarten zum Preis von 5 Euro sind ab sofort in der Musikschule, Hauptstr. 68, Isernhagenhof oder über die Musiker/innen der teilnehmenden Bands erhältlich oder können unter Tel. 05139-4088 vorbestellt werden.