Mit dem Rad von Dorf zu Dorf

Am Sonntag, 11. Juli, organisiert die Bürgerstiftung Burgwedel die nächste 7-Dörfer-Fahrradtour. (Foto: Bürgerstiftung Burgwedel)

Bürgerstiftung Burgwedel lädt zur Sieben-Dörfer-Rundtour ein

Burgwedel (r/bs). Die Bürgerstiftung Burgwedel nimmt wieder Fahrt auf. Nach der unfreiwilligen Unterbrechung im vergangenen Jahr gibt es jetzt die 2. Auflage der Radtour durch alle Burgwedeler Ortsteile.
Die ‚Mitmachstiftung‘ hat während der Corona-Pandemie verschiedene Projekte realisieren können: Neben der teilweisen Fortführung der Schultheater-Projekte und des Bienen-Blühstreifen-Projektes gab es Masken-Näh-Aktionen, Senioren-Konzerte, Fotowettbewerb und noch einiges anderes mehr.
Mit der Radtour möchte die Stiftung erneut betonen, dass alle Ortsteile zusammen die Stadt Burgwedel ausmachen.
Am Sonntag, 11. Juli 2021, in der Zeit von 10.00 bis 16.00 Uhr findet dazu eine Sieben-Dörfer-Fahrradtour für alle Altersgruppen statt. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Veranstaltung wird in Kooperation mit den Radexperten des ADFC organisiert. Steffen Timmann hat gemeinsam mit seinem Team die Planung für den insgesamt 38 Kilometer langen Rundkurs durch die sieben Ortsteile erstellt.
Der Start ist zu jeder Zeit und an jeder Stempelstation der Ortsteile möglich. Es können aber auch nur Teilstrecken gefahren werden. Die Standorte der einzelnen Stationen: In Engensen am Alten Posthof (Ramlinger Str. 5), Fuhrberg am Gemeindehaus (In den Tweechten 8), Großburgwedel am Rathauspark (Fuhrberger Straße 4), in Kleinburgwedel Konrad's Café (Radenstr. 9),  Oldhorst am Feuerwehrhaus (Oldhorst Nr. 19), in Thönse am Feuerwehrhaus (Bruchstr. 1) und in Wettmar beim Eiscafé Monica (Hauptstr. 64).
Jeder Teilnehmer erhält eine Stempelkarte. Wer fleißig in die Pedale tritt und mindestens fünf Stempel aufweisen kann, hat die Chance, einen Preis zu gewinnen. Für die Teilnahme an der Verlosung muss lediglich die Stempelkarte an der letzten Station abgegeben werden.
Die Veranstaltung, die von Bürgermeister Axel Düker sowie allen Ortsbürgermeistern, unterstützt wird, richtet sich an alle Burgwedeler, die Spaß am Fahrradfahren haben und die anderen Ortsteile der Stadt erkunden möchten. Eine Karte mit der Route ist an allen Stempelstationen erhältlich, unabhängig davon, in welcher Ortschaft gestartet wird. 
Mit dieser Aktion möchte die Bürgerstiftung Burgwedel möglichst viele Menschen erreichen und ein bisschen Werbung in eigener Sache machen. Beispielsweise durch die Teilnahme am „Freundeskreis 100x100“. Hier finden sich 100 Unterstützer zusammen, die mit jeweils 100 Euro jährlich und gern auch mit Zeit und Ideen die Projekte der Bürgerstiftung unterstützen.
Ansprechpartner für die Sieben-Dörfer-Fahrradtour und den Freundeskreis 100x100 ist Martin Roller, Sprecher des Stiftungsrates, Telefon 0157 388 26 774 bzw. E-Mail m.roller@buergerstiftung-burgwedel.com.