Mit dem Kunstverein nach Berlin

Tagesfahrt zur Internationalen Kunstmesse

BURGWEDEL/ISERNHAGEN (r/bs). Der Kunstverein Burgwedel/Isernhagen lädt zum 3. Mal in diesem Jahr zu einer anspruchsvollen Fahrt für Kunstinteressierte, -kenner und –liebhaber ein.
Anlässlich der 15. Ausgabe des art forum berlin, der Internationalen Kunstmesse,
ist das Reiseziel des Vereines auf die Bundeshauptstadt ausgerichtet.
Rund 100 renomierte Galerien aus 18 Ländern präsentieren dort ihre Stars und Newcomer.
Exklusive Empfänge und Veranstaltungen sorgen für weitere Anziehungs- und Treffpunkte. Hierbei werden Malerei, Skulptur und Fotografie ebenso in Szene gesetzt und beeindrucken ihre Betrachter wie Installationen, Zeichnung und Grafik der 60er Jahre des vergangenen Jahrhunderts bis zu Werken junger Künstler der heutigen Zeit.
Die Projekte ermöglichen nicht nur einen vertieften Einblick in das jeweilige Werk des Künstlers, sondern versprechen anregende, unerwartete und manchmal provokative Auseinandersetzungen. Durch die unterschiedliche Herkunft der Künstler, den verschiedenen Generationen und differenzierenden künstlerischen Ansätzen werden dem Besucher weitgefächerte Spektren des Kunstgeschehens näher gebracht.
Die lichtdurchfluteten Ausstellungshallen des Architekten Richard Ermisch bieten hierfür einen hervorragenden Ort.
Die Kunstfahrt nach Berlin findet am 9. Oktober statt. Abfahrt ist um 8 Uhr in Großburgwedel die Haltestelle Am Alten Markt (Gaststätte Marktkieker). Für die Reise inklusive Eintritt und Führung werden für Mitglieder des Kunstvereins ein Entgelt von 44 Euro, für Nichtmitglieder 49 Euro erhoben.
Anmeldeschluss ist der 25. September bei Frau Edith Lühr (Tel: 0511 / 219 22 10.)