Mit 2,31 Promille im Graben

FUHRBERG (r/gg). Am Dienstag um 23.00 Uhr kam ein 55-Jähriger mit seinem VW Polo auf der Hannoverschen Straße, aus Großburgwedel kommend, von der Straße ab und fuhr in den Straßengraben. Fahrer und Beifahrerin eines dahinter fahrenden Pkw verständigen die Polizei. Die Beamten stellten Alkoholeinfluss fest. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,31 Promille. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt, der Führerschein wurde einbehalten.
Sachschäden sind nicht entstanden, auch nicht am VW Polo. Es musste jedoch ein Abschleppwagen eingesetzt werden, um den Pkw aus dem Graben zu bergen.