MGV Concordia präsentiert einen „Klangzauber“

Konzert am 12. November im Amtshof Großburgwedel

GROSSBURGWEDEL (r/jk). Erstmalig wird der Männergesangverein Concordia Großburgwedel am Sonnabend, 12. November, ab 19.00 Uhr ein Herbstkonzert im Amtshof in Großburgwedel aufführen. Die Sänger wollen mit diesem Konzert, mit dem Arbeitstitel „Klangzauber“, ohne großes Orchester bewusst zu ihren Wurzeln zurückkehren.
Viele neue Stücke wurden einstudiert, die die Sänger in den vielen vergangenen Übungsabenden nicht nur voll beansprucht, sondern auch im Bewusstsein ein abwechslungsreiches Programm erarbeitet zu haben, gespannt auf den Konzertabend blicken lässt.
Ein breitgefächertes Repertoire über Shanties, Jagd- und Weinlieder bis hin zu Chansons und einer russischen Weise soll dem Publikum geboten werden. Einige Sänger werden auch erstmals mit einem Solo auftreten.
Begleitet wird der MGV Concordia von einer jungen Sopranistin und einem renommierten Klavierspieler, die mit eigenem Repertoire erstmals mit dem Gesangverein auftreten. Auf Einladung des MGV wird auch ein über die Stadtgrenzen Isernhagens bekanntes Mundartensemble für heitere Abwechslung sorgen.
Der Vorverkauf hat bereits begonnen, Eintrittskarten für das Konzert sind ab sofort in der Buchhandlung Böhnert und der Geschäftsstelle des MARKTSPIEGEL, Im Mitteldorf, für 10 Euro pro Person zu erhalten.