Metronom hält weiter um 19.57 Uhr

Burgwedel (bs). Kein Umsteigen auf einen Bus, keine Sorge die Anschlussverbindungen zu verpassen: Die vorgesehene Änderung, dass der Metronom aus Hannover kommend, wochentags nicht mehr um 19.57 Uhr am Bahnhof Großburgwedel hält, ist vom Tisch. Diese frohe Nachricht verkündete am Donnerstag Bürgermeister Axel Düker. Der Verkehrsdezernent der Region Hannover, Ulf-Birger Franz, haben ihn darüber informiert, dass die ab Dezember geltende Fahrplanänderung für den Metronom so nicht stattfinden wird. Der abendliche Halt wochentags in Großburgwedel bleibt für das komplette nächste Fahrplanjahr erhalten. 
Grund für die Rücknahme der Fahrplanänderung ist, dass Flixtrain die angekündigte Verbindung von München nach Hannover, die den Metronom auf seinem Weg von Hannover nach Uelzen auf ein Ausweichgleis gezwungen hätte, nicht realisieren wird.