Medaillen für den SV Burgwedel

Das Team des SV Burgwedel (von links): Nina Gante (Kampfrichterin), Mika Gante, Börries Habild-Besdo (Kampfrichter), Tom Fischer, Sebastian Besdo, Paula Hoinkhaus, Nina Reiche, Josefine Klein, Ole Heuer, Laura Conrad, Charlotte Leschke (Trainerin), Jule Fellmann und Oliver Heuer (Kampfrichter). (Foto: SV Burgwedel)

Schwimmen in Konkurrenz zu Marathon und Fußball

Burgwedel (r/bs). 52/207/6/29 - das waren die Kennzahlen des SV Burgwedel beim Hannover Diapolo Meet : 52 Vereine mit 207 Teilnehmern davon 6 vom SV Burgwedel mit erreichten 29 Medaillen.
In Konkurrenz zum Hannover Marathon sowie dem Hannover 96 Fußballspiel gegen Regensburg fand das 12. W98 Hannover Diapolo Meet am 02./03.04.2022 im Stadionbad statt. Bereits am ersten Tag konnten die teilnehmenden Schwimmer tolle Erfolge erzielen. Jule Fellmann belegte beispielsweise im 100m-Schmetterling-Finale nach einem knappen Rennen mit einer Zeit von 1:12;95 den zweiten Platz. Sie verbesserte damit ihre Zeit aus dem Vorlauf nochmals um 4 Sekunden. Gleiches gelang ihr am zweiten Tag über 100m Brust.
Erfolgreichste Teilnehmerin für Burgwedel war Josefine Klein (Jahrgang 2012), die von den 29 Medaillen allein acht (6 x Gold und 2 x Silber) beisteuerte.
Erfolgreich waren neben Josefine und Jule auch Sebastian Besdo (1 x Gold, 5 x Silber, 3 x Bronze), Tom Fischer (3 x Silber), Laura Conrad und Nina Reiche mit je 1 x Silber und Mika Gante (1 x Bronze).
Paula Hoinkhaus und Ole Heuer verpassten mit einem 4. Platz nur knapp das Treppchen. Insgesamt war es ein spannender und erfolgreicher Wettkampf mit einer sehr guten Atmosphäre im Team des SV Burgwedel.