Maxim Kowalew Don Kosaken gastieren in der St. Marien-Kirche

Die Maxim Kowalew Don Kosaken sind am 6. November zu Gast in der St. Marien-Kirche in Isernhagen KB. (Foto: Engels Konzertbüro)

Kirchengesänge, Volksweisen und Baladen

ISERNHAGEN (bs). Im Rahmen ihrer Europatournee gastieren die Maxim Kowalew Don Kosaken am Sonntag, 6. November, in der St. Marien-Kirche, Dorfstraße 71 in Isernhagen KB. Beginn des Konzertes ist um 15.00 Uhr.
Der bekannte Chor wird russisch-orthodoxe Kirchengesänge sowie Volksweisen und Balladen präsentieren. Anknüpfend an die Tradition der großen alten Kosaken-Chöre zeichnet sich der Chor durch seine Disziplin aus, die er dem musikalischen Gesamtleiter Maxim Kowalew zu verdanken hat. Singend zu beten und betend zu singen.
Zu erleben sind Chorgesang der Spitzenklasse und Soli in stetem Wechsel. Die stimmgewaltigen acht Sänger beeindrucken mit der Tiefe der Bässe, dem tragenden Chor - über Bariton bis zu den Spitzen der Tenöre.
Neben dem aktuellen Programm werden beim Konzert in St. Marien natürlich auch bekannte Klassiker wie „Abendglocken“, „Stenka Rasin“, „Suliko“ und „Marusja“ zu hören sein.
Eintrittskarten zum Preis von 14 Euro gibt es bei den Burgwedeler Nachrichten, Im Mitteldorf 17 in Großburgwedel sowie den bekannten Vorverkaufsstellen. Eventuelle Restkarten sind an der Tageskasse in der St. Marien-Kirche ab 14.00 Uhr zum Preis von 16 Euro erhältlich.