Marathon-Schießen bei „Gut Ziel“

Schützenverein lädt ambitionierte Sportschützen zum Wettkampf

WETTMAR (r/bs). Am 27. und 28. Oktober 2018 treffen sich wieder ambitionierte Sportschützen im Schützenhaus Wettmar, um sich bei einem besonderen Wettkampf, dem Marathon-Schießen, zu messen.
Es ist der sechste Wettkampf dieser Art und erstmalig auf der neu modernisierten voll elektronischen Luftgewehranlage, der den Schützen sehr viel Ausdauer, Konzentration und Kraft abverlangt. Es wird in den Disziplinen Luftgewehr Frei Hand, Luftgewehr Auflage und Luftpistole, die jeweils besten Einzelschützen und Mannschaften ermittelt.
Dieser besondere Wettkampf wird nach den gültigen Regeln der Sportordnung des DSB (Deutschen Schützen Bundes) ausgetragen. Besonders deshalb, weil jeweils 100 Wertungsschüsse abgegeben werden müssen.  Je nach Disziplin sind es sonst 30, bzw. 40 Wertungsschüsse, international bis zu 60 Schuss. Eine Mannschaft besteht jeweils aus drei Schützen ab Schülerklasse egal welche Klasse und welches Geschlecht, jeder Schütze hat 120 Minuten Zeit seine Schüsse inklusive Probeschüsse abzugeben.
Anmeldungen ab sofort unter sportschiessen-wettmar@gmx.de, das Startgeld pro Schütze beträgt 5 Euro. Die Siegerehrung findet am Sonntag, 28. Oktober, gegen 17.00 Uhr statt. Die besten fünf Einzelschützen je Disziplin bekommen eine Medaille. Die drei besten Mannschaften je Disziplin erhalten einen Wanderpokal, der im Folgejahr mit einer Auszeichnung ausgelöst werden wird. Ab Platz 6 für die Einzelschützen und ab Platz 4 für die Mannschaften gibt es Urkunden.
Darüber hinaus sucht der Schützenverein zum nächstmöglichen Termin zur Verstärkung des Teams einen Übungsleiter für die Bogenabteilung. Interessenten melden sich bitte bei der 1. Vorsitzenden Christa Krüger unter Tel. 05139-1645.