Mangelnde Bewerbung reklamiert

Treffen zum Thema Berufsorientierung im Amtshof. (Foto: Privat)

Ausbildung in den Betrieben liegt brach

Burgwedel (r/gg). 30 Ausbilder und Schulvertreter trafen sich bei Kaffee und Kuchen im Amtshof zum Gespräch. ,,Wir freuen uns sehr über die hohe Resonanz. Die Stadt Burgwedel wird immer ein offenes Ohr für die Themenvorschläge der Ausbildungsbetriebe haben‘‘, begrüßte Bürgermeisterin Ortrud Wendt die Teilnehmer. Jürgen Hansen, Ausbildungsmanagement in der Regionsverwaltung, informierte über die aktuellen Zahlen am Ausbildungsmarkt. Er lobte das außergewöhnliche Engagement des Organisationsteams in Burgwedel, besonders positiv könne auf den "Azubi-Talk 2021" zurückgeblickt werden. Auch Annika Ulrich von der IGS Burgwedel erinnert sich, aber leider sei die Berufsorientierung in den Schulen mit den Corona-Beschränkungen nur eingeschränkt möglich gewesen und die negativen Auswirkungen würden jetzt sichtbar werden. Sie berichtete, dass nur wenige Schüler von Hundert den Weg in die duale Ausbildung gefunden haben. Der große Teil gehe weiter zur Schule. Durch die fehlende Berufsorientierung fehle das Bindeglied zwischen der Schule und den Betrieben. Aus den Zahlen der Region werde ersichtlich, dass den Schülern die Welt der Wirtschaft fremd sei. Ziel der Bildung müsse aber sein, auf das Berufsleben vorzubereiten. Die Ausbildungsbetriebe aus Burgwedel berichteten über mangelnde Bewerbungen und Ausbildungsplatzbesetzung. Dieses war der Ausgangspunkt für einen regen Austausch und Ideensammlung in der Runde. Jungen Menschen sollen beispielsweise auf dem YouTube Channel STARTKLAR Ausbildung in Burgwedel informiert werden. Auf dem YouTube Channel können die Unternehmen selbstgedrehte kurze Videos hochladen und so ihr Unternehmen vorstellen. Der YouTube Channel ist über den Link https://www.youtube.com/channel/UCHZfIn5pbEEf_-5nt... zu erreichen.
Der diesjährige "Azubi Talk" ist bereits in Planung. Das Organisationsteam ist eine kleine Gruppe, weshalb nach Helfern gesucht wird, die bei den Planungen und Vorbereitungen für die kommenden Veranstaltungen mitwirken. Interessierte sind willkommen. Kontakt: E-Mail Selcan.Gelmis@burgwedel.de.