Lions spenden für Schüler

IGS-Schulleiter Dr. Schinze-Gerber (v.l.), Olaf Brandes, designierter Präsident des Lions Club Burgwedel-Isernhagen, und Christian Helmer, Leiter der Grundschule Altwarmbüchen, bei der Übergabe der Headsets und Schüler-Laptops. (Foto: privat)

Laptops und Headsets für die IGS Burgwedel und die Grundschule Altwarmbüchen

Burgwedel/Isernhagen (r/bs). Eine unerwartete Unterstützung erhielten die IGS Burgwedel und die Grundschule Altwarmbüchen vom Lions Club Burgwedel-Isernhagen.
Dieser spendete der Grundschule 1700 Euro für Schüler-Laptops und der IGS 800  Euro für Headsets. Der designierte Präsident, Olaf Brandes, traf sich mit den beiden Schulleitern zur Übergabe im Gebäude der IGS.
Strahlend nahm Christian Helmer, Schulleiter der Grundschule Altwarmbüchen, die Spende entgegen. Die Geräte sollen für Schüler ausgegeben werden, die Zuhause über keine IT-Ausstattung verfügen.
Ebenfalls freute sich Dr. Schinze-Gerber, Schulleiter der IGS Burgwedel: „Wir konnten zwar allen Schülern während des Lockdowns ein iPad ausgeben, die einen Antrag gestellt haben. Bei Videokonferenzen wäre aber häufig ein Headset wünschenswert gewesen.“
Dieser Wunsch wurde nun durch den Lions Club erfüllt. „Auch wenn das Homeschooling erst einmal beendet ist – die Unterstützung durch den Lions Club hilft uns auch im Präsenzunterricht sehr weiter“, so Dr. Schinze-Gerber. Die Headsets würden insbesondere in den IT-Modulen des Unterrichts und im Bereich Sprachen eingesetzt werden.
Olaf Brandes habe mehrere Schulen in Burgwedel und Isernhagen kontaktiert. „Wir fördern lokal, regional und international.“ Vor Ort wollte der Lions Club Schulen den digitalen Unterricht fördern und die beiden Schulen hätten sich schnell mit sehr guten Ideen gemeldet.