„Leonce und Lena“ - trauriges Lustspiel nach Georg Büchner

Wann? 21.05.2011 19:00 Uhr

Wo? Isernhagenhof, Hauptstraße 68, 30916 Isernhagen DEauf Karte anzeigen
Die Premiere von „Leonce und Lena“ findet am 21. Mai im Isernhagenhof statt. (Foto: Theater AG IGS Langenhagen/Theater Löwenherz)
Isernhagen: Isernhagenhof |

Aufführung der Theater AG der IGS Langenhagen im Isernhagenhof

ISERNHAGEN (r/bs). Am Samstag, den 21. Mai um 19.00 Uhr präsentiert die Theater AG der IGS Langenhagen in Kooperation mit dem Theater Löwenherz ihr neuestes Stück im Isernhagenhof: „Leonce und Lena“ frei nach Georg Büchner.
Zum Inhalt: Prinz Leonce vom Reiche Popo lebt in Langeweile, eingesperrt in einem kleinen verkommenen Staat und eingesperrt in seine eigene kümmerliche Existenz – eingesperrt in das Muß des Lebens. Um diesem und der Zwangshochzeit mit der Prinzessin Lena vom Reiche Pipi zu entkommen flieht er mit seinem Diener Valerio in den Süden, nach Italien. Dort trifft er auf Lena und ihre Dienerin, die ebenfalls vor der Zwangsheirat geflohen ist und lieber in der Fremde sterben will. Sie verlieben sich ohne Wissen, dass sie füreinander bestimmt sind.
Satirisch und poetisch, komisch und romantisch, philosophisch und zitatenreich –
Georg Büchners „Leonce und Lena” ist all das. Ein moderner und gleichzeitig atemberaubend schöner Text.
Der Eintritt beträgt 10 Euro, erm. 8 Euro. Karten sind erhältlich an allen bekannten Vorverkaufsstellen oder unter der Ticket-Hotline 05139-894986 oder info@isernhagenhof.de.
Am Freitag, 27. Mai und am Montag, 30. Mai wird dieses Stück dann auch in der Aula der IGS Langenhagen zu sehen sein.