Leichtigkeit und Spielfreude

Außergewöhnliches Konzert im WohnPark

GROSSBURGWEDEL (r/bs). Am Sonntag, 11. November, um 18.00 Uhr veranstaltet der Verein "Klassik in der Klinik e.V." zusammen mit dem WohnPark Großburgwedel ein Konzert mit David Lübke (Gitarre und Gesang) und Max Eisinger (Violine).
David Lübke ist ein Weltenbummler, Sänger und Poet - Freigeist und musikalisches Chamäleon. Er reist mit einer alten Gitarre, seinem fünfsaitigen Banjo und einem Koffer voller Songs. Seine Kompositionen bringen einen verlorengeglaubten Geist auf die Bühne, der an die Folksänger der 60er Jahre erinnert. Die bissige Wut eines jungen Bob Dylans, die raue Romantik der irischen Küste, die Leichtigkeit einer Sommernacht - all das erklingt, wenn Lübke ans Mikrofon tritt und singt. Heiße Finger auf dem Griffbrett und seine markante Stimme brachten den jungen Künstler nicht nur einmal über die Grenzen der Bundesrepublik.
Auf seinem 2016 erschienen gleichnamigen Studioalbum stellt David Lübke seine Qualitäten als Geschichtenerzähler und Instrumentalist eindrucksvoll unter Beweis. Zurzeit tourt der gebürtige Ostwestfale mit dem Münchner Geiger Max Eisinger, mit dem der Liedermacher einen musikalischen Partner gefunden, der zugleich virtuos und einfühlsam seine Kompositionen veredelt. Dieses Duo überzeugt mit einer ansteckenden Leichtigkeit und Spielfreude und nimmt den Zuhörer mit auf die Reise. Ein Muss für alle Liebhaber handgemachter Musik und deutscher Poesie.
Der Eintritt ist frei, Spenden sind aber willkommen.