Leben in Wärme und Würde

Sammlung der Deutschen Kleiderstiftung Spangenberg

BURGWEDEL/ISERNHAGEN (r/bs). Auch in diesem Herbst unterstützen einige Gemeinden im Evangelisch-lutherischen Kirchenkreis Burgwedel-Langenhagen wieder die Kleidersammlung der Deutschen Kleiderstiftung Spangenberg.
Seit mehr als 60 Jahren sammelt, sortiert und verteilt die Deutsche Kleiderstiftung als gemeinnützige Organisation gebrauchte Kleidung. Mit den Kleiderspenden und den Erlösen aus der Verwertung werden Kleiderkammern und soziale Projekte im In- und Ausland unterstützt – damit Menschen in Wärme und Würde leben können. Die Sammlung trägt das Gütesiegel „Fairwertung“.
Gesammelt werden gut erhaltene Kleidung für jede Jahreszeit, Schuhe, Wäsche, Decken und Federbetten, Handtaschen, Gürtel und Plüschtiere. Alle Textilien sollten gut verpackt und Schuhe jeweils paarweise gebündelt werden. Nicht in die Kleidersammlung gehören Lumpen, stark beschädigte oder verschmutzte Kleidung und Einzelschuhe.
Kleiderspenden können an den folgenden Orten und zu folgenden Zeiten abgegeben werden; außerhalb dieser Zeiten ist eine Annahme nicht möglich.
St.-Petri-Kirchengemeinde Burgwedel: 10. bis 14. Dezember, Spangenberg-Anhänger neben dem Gemeindehaus, Küstergang 2 in Großburgwedel; Lütthus hinter dem Haus der Kirche, Moorweg 8 in Kleinburgwedel.
Kirchengemeinde St. Marcus Wettmar, Engensen, Thönse: 25. bis 30. November bei Familie Knips, Schmiedestraße 16 in Wettmar; Familie Wiekenberg, Wettmarer Straße 6 in Engensen; Familie Hennigs, Lange Reihe 4 in Thönse.
Christophorus-Kirchengemeinde Altwarmbüchen: 18. bis 21. November von 8.00 bis 16.00 Uhr im Christophorus-Gemeindehaus, Bernhard-Rehkopf-Straße 13 in Altwarmbüchen.