Langjährige Mitglieder geehrt

Geehrt für langjährige Mitgliedschaftim SSV Thönse: Werner Lansink (von links), Heidi Höfer, Christian Büchtmann, Erika Fischer, Jutta Freitag, Bernd-Rüdiger Fricke, Heinz-Theo Rockahr, Artur Büchtmann, Carola Schulz und Hans-Jürgen Fischer. (Foto: Jens Häusser)

Vorstandswahlen bei der Jahreshauptversammlung des SSV Thönse

Thönse (r/bs). Die Vorsitzende Jutta Freitag begrüßte 31 Mitglieder auf der Jahreshauptversammlung des SSV Thönse. Sie bedankte sich bei allen Mitgliedern und Übungsleitern für ihre Treue während der schwierigen Coronazeit.
Da  2021 keine Versammlung stattfand, wurden Mitglieder aus beiden Jahren für ihre 25-, 40- oder 50-jährige Vereinszugehörigkeit geehrt. 50 Jahre im Verein sind Heidi Höfer, Heinz-Theo Rockahr und Heinz-Helmut Hennigs.
In ihren Berichten gaben der Vorstand und die Abteilungsleiter einen Überblick über die aktuelle Situation des Vereins, die sportlichen Aktivitäten sowie die Finanzen. Der Verein hatte am Jahresanfang 453 Mitglieder und ist damit ohne größeren Mitgliederschwund durch die Coronazeit gekommen.
Corona hatte großen Einfluss auf den Sportbetrieb, der nur eingeschränkt aufrecht erhalten werden konnte. Viele Übungsstunden wurden aus der Sporthalle auf den Sportplatz verlegt, was sehr gut angenommen wurde.
In den anschließenden Wahlen wurden Jutta Freitag als Vorsitzende, Jens Häusser als Schriftführer und Katharina Schöttner als Jugendwartin wiedergewählt. Neu in den Vorstand wurden Katharina Schöttner als stellvertretende Vorsitzende, Stephanie Wöhler als Sozialwartin und Wilken Helms als Sportwart gewählt. Hans-Jürgen Fischer übernimmt die Aufgabe des Kassenprüfers.
Zwei besondere Themen standen auf der Tagesordnung: Am 26. Juni führt der SSV seine Jubiläumsveranstaltung zum 101-jährigen Bestehen durch und holt damit die in 2021 ausgefallene Veranstaltung nach.
Ab 12.00 Uhr ist auf dem Sportplatz ein buntes Programm für alle geplant. Erstmalig wird dabei der Thönse-Soccer-Cup "Norddorf gegen Süddorf" ausgetragen. Als zweites Thema wurde die Neuverpachtung des Sportheims zum 01.06. vorgestellt. Damit einhergehend ist die Gründung einer neuen Dart-Sparte geplant.