Kunsthandwerkermarkt lockte mit verführerischem Angebot

Die Glaskunstarbeiten von Maik Grossmann begeisterten die Besucher des Kunsthandwerkermarktes in der Oberschule. (Foto: Birgit Schröder)

Trendige Stulpen, edle Holzarbeiten und feinste Schmuckkreationen

GROSSBURGWEDEL (bs). Individueller Silberschmuck, handgefertigte Pfeifen, aufsehenerregende Kunstobjekte für den Garten – der Kunsthandwerkermarkt am vergangenen Wochenende in der Aula der Oberschule Burgwedel und auf dem Außengelände stieß auf großes Besucherinteresse.
Und die Kauflustigen wurden nicht enttäuscht: Ob nun auf der Suche nach dem ein oder anderen Geschenk, sei es für Nikolaus oder Weihnachten, oder einer Anregung für die adventliche Dekoration – dem verlockenden Angebot der Kunsthandwerker konnte sich kaum jemand entziehen.
Edle Leinentischwäsche, traditioneller Blaudruck, gefilzte Mützen, genähte und gestrickte Schals, Tücher und Stulpen, verführerisch-duftende Seifen, warm-schimmernde Schalen und Kugelschreiber aus Holz, Malerei, Türkränze, Keramik, Farbglasstäbe, handbemaltes Porzellan und eine riesige Auswahl an Schmuckkreationen. Silberne Haarspangen, Ringe mit und ohne Stein, filigrane Ohrringe und traumhafte Halsketten mit Rosenquarz-Steinen und versilberten oder vergoldeten Elementen, mit Achaten, Jade und Holz oder Perlen und Rauchquarz, ließen insbesondere bei der weiblichen Kundschaft die Herzen höher schlagen.
Darüber hinaus ließen sich viele Kunsthandwerker bei der Arbeit über die Schulter schauen, hatten ein offenes Ohr für die Fragen der Besucher und gaben großzügig kleine Tipps und Tricks weiter an diejenigen, die sich interessiert nach Filzen, Nähen oder Drechselarbeiten erkundigten.