Kunst und Kultur für Kinder lädt ein zum Bühnenprogramm

Am Abend vor Findus' Geburtstag werkelt Pettersson wie verrückt in seiner Werkstatt: die Geburtstagsmaschine will noch nicht funktionieren! (Foto: Theater Fingerheut)

„Petterson und Findus: Die Geburtstagsmaschine“

GROSSBURGWEDEL (r/hhs). KuK lädt am Freitag, den 25. Oktober um 16.00 Uhr wieder zu einem Bühnenprogramm ein. Platzreservierungen sind ab sofort möglich. Auf dem Spielplan steht „Petterson und Findus: Die Geburtstagsmaschine“, eine Neuinszenierung von Frank Schenke vom Theater Fingerhut. Der Eintritt ist frei, KuK wird aber allen großzügigen Spendern herzlich danken.
Am Abend vor Findus' Geburtstag werkelt Pettersson wie verrückt in seiner Werkstatt: die Geburtstagsmaschine will noch nicht funktionieren! Schließlich soll diese Geburtstagsüberraschung etwas ganz Besonderes sein: eine fahrende Kerze mit Tuten und Gongen und … Feuerwerk! Doch immer kommt ihm was in die Quere: die Maschine muss vor Findus geheim gehalten und die Hühner gefüttert oder in den Schlaf gesungen werden. Die Mucklas treiben Pettersson zur Weißglut mit ihrer Vorliebe für seine Schrauben! Am Ende aber...wird alles gut und es gibt wie jedes Mal Pfannkuchentorte und Kaffee und Musik von Schallplatten!
Die Regie führt Johanna Pätzold aus Bremen, für die Bühne ist Jörg Bock-Dahmen aus Leipzig verantwortlich und für die Figuren Frank Schenke. Die Inszenierung verknüpft Motive verschiedener Pettersson-und-Findus-Geschichten und spielt in einer Bühne voller schräger Dinge, in der es außer der Geburtstagsmaschine eine Menge anderer mechanischer Rafinessen zu entdecken gibt. Für alle Kleinen, die freche Kater mögen und Seile, Rollen und Räder. Für alle Großen, die schon mal in der Nacht vor dem Kindergeburtstag ihre Geschenke bastelten. Eigentlich für Alle! (ab 4)! Platzreservierungen bitte bei: regina@gresbrand.de