Kunst in Bewegung-Teilnehmer stehen schon in den Startlöchern

Die Organisatoren Christina Jehne (links), Martin Vietmeyer und Britt Buvrin-Wolff klären mit den Künstlern die letzten Details. (Foto: Sina Balkau)

Letzte Informationsveranstaltung vor dem großen Kunst-Wochenende

GROSSBURGWEDEL (sib). Es dauert nicht mehr lange und Burgwedel wird wieder zum beliebten Ziel für Kunstinteressierte aus der ganzen Region Hannover: Kunst in Bewegung geht in die fünfte Runde. Um Details zu klären, hatte das Organisationsteam die Künstler am vergangenen Mittwochabend zu einem letzten Informationsabend eingeladen, an dem auch das Werbematerial in frühlingsfrischem Grün verteilt wurde.
Zur Begrüßung erhielt jeder der anwesenden Künstler erst einmal einen Beutel mit Werbematerial: Laminierte Künstlernummern, Plakate in verschiedenen Größen, Postkarten, Folder, Namensschilder sowie zehn Gratiskataloge. Die Farbe des Materials wechselt jedes Jahr, dieses Mal ist alles in frühlingsfrischem Maigrün gehalten. Einzig die Fahnen und die dazugehörigen Masten sind noch nicht da, werden aber am 5. und 6. Juni zu den Ausstellungsorten gebracht.
Anschließend richtete Britt Buvrin-Wolff vom Kunst in Bewegung-Organisationsteam noch einige Worte an die Teilnehmer. „Wir haben dieses Jahr Geburtstag und werden fünf Jahre alt. Wir haben jetzt gelernt, zu laufen“, so Buvrin-Wolff. Aus diesem Grund sei es an der Zeit, etwas Neues auszuprobieren: Erstmalig werde es eine Vorab-Ausstellung, ein so genanntes „Kunst-Sammelsurium“, geben.
„Besucher und Künstler haben so die Möglichkeit, sich schneller kennen zu lernen. Außerdem können wir auf diese Weise endlich auch einmal selbst die Kunstwerke der anderen anschauen“, erklärte sie. Die Ausstellung findet am 13. Juni im Hotel Kokenhof statt. Bis 13 Uhr sind die Künstler unter sich, danach ist die Veranstaltung auch für Besucher geöffnet. Bei Live-Jazzmusik, Getränken und Fingerfood gibt es einen kleinen Vorgeschmack auf das, was am darauf folgenden Wochenende geboten wird. Eintrittskarten können für zehn Euro direkt im Hotel erworben werden.
Neu ist in diesem Jahr auch der Folder: Die handliche Broschüre informiert kurz und prägnant darüber, worum es sich bei Kunst in Bewegung handelt sowie über das „Kunst-Sammelsurium“, Übernachtungsmöglichkeiten und Bezugsquellen für den Katalog. Auf der letzten Seite gibt es außerdem eine Übersicht über weitere interessante Veranstaltungen in Burgwedel. Der 186 Seiten starke Katalog ist ab sofort in den Geschäftsstellen des MARKTSPIEGEL-VERLAGS in Großburgwedel und Burgdorf, bei C. Böhnert, LUVI, Tepper und MOSS erhältlich und kostet 3 Euro.
Die Organisatoren Britt Buvrin-Wolff, Martin Vietmeyer und Christina Jehne blicken positiv auf das bevorstehende Kunst-Wochenende, an dem 99 Künstler ihre Werke an 65 Ausstellungsorten präsentieren. „Kunst in Bewegung hat inzwischen Wellen geschlagen, die Leute kommen gerne zu uns. Ich bin sicher, es wird wieder eine ganz tolle Aktion“, so Britt Buvrin-Wolff.