Konzert im NachtKaffee

Niklas Turmann spielt in der hannoverschen Krautrockband Jane und ist seit 2020 mit den Mönchen von Gregorian unterwegs. (Foto: Frank C. Duennhaupt)

Klassiker aus dem Great American Songbook

Isernhagen (r/bs). Klassiker aus dem Great American Songbook serviert das Johannes Keller Jazz Duo  am Donnertag, 13. August, um 19.00 Uhr im KulturKaffee Rautenkranz, Hauptstraße 68, Isernhagen FB.
Niklas Turman (Gitarre) und Johannes Keller (Kontrabass) gehören bereits seit einigen Jahren zur sehr lebendigen Musikszene Hannovers. Sie kennen sich seit ihrem gemeinsamen Studium an der Musikhochschule Hannover. Das gemeinsame Musizieren und ihre Liebe zum Jazz haben sie allerdings erst in den letzten Jahren entdeckt. Die beiden spielen im Duo mit akustischer Gitarre und Kontrabass eine Auswahl von Klassikern aus dem Great American Songbook.
Johannes Keller machte seine ersten musikalischen Gehversuche mit 8 Jahren auf dem Violoncello am Rostocker Konservatorium. Nach einem Abschluss in Tontechnik an der SAE Berlin widmete er seine gesamte Aufmerksamkeit dem Kontrabass. Auf ein zweijähriges Vorstudium bei Pepe Berns am Kreuzberger Konservatorium folgte 2006 das Studium bei Detlev Beier an der Musikhochschule Hannover.
Wichtige Impulse für seine kompositorische Arbeit bekam er dort von Matthias Schubert und Julia Hülsmann. Seine Ausbildung wurde ergänzt durch Masterclasses und Unterricht bei Sebastian Gramss, Palle Danielsson, Lars Danielsson, Dennis Irwin, Scott Colley, Thomas Bramerie und Marc Muellbauer. Mit dem Quintett Toke gewann er den niedersächsischen Jazzpreis Winning Jazz und mit dem Tangosextett Sueno Tango den Drei V Wettbewerb des KreHtiv Netzwerkes Hannover.
Neben seiner Leidenschaft für den Jazz probiert sich Johannes Keller auch gerne in vielfältigen anderen Stilistiken aus. Besonders erwähnenswert ist dabei das Trio Kasimir Effekt, welches im Bereich der elektronischen Musik zu verorten ist. Weiterhin ist er Mitglied im Tonhallenorchester und im interdisziplinären Ensemble Megaphon. Als Sidemann ist Johannes Keller noch in diversen Bands und Projekten aktiv, außerdem engagiert er sich seit dem Jahr 2014 im Vorstand der Jazzmusikerinitiative Hannover und arbeitet als Instrumental-pädagoge.
Niklas Turmann studierte Jazz-, Rock-, Pop-Gitarre and der Hochschule für Musik in Hannover. Seit 2008 ist er als Gitarrist und Sänger Mitglied der Band um den ehemaligen Scorpions Gitarristen Uli Jon Roth, mit dem er weltweit auf Tournee unterwegs ist.
Darüber hinaus veröffentlichte Niklas zwei Alben mit seiner Progressive Rock Band Crystal Breed, spielt in der hannoverschen Krautrockband Jane und ist seit 2020 mit den Mönchen von Gregorian unterwegs. Bisheriges Karrierehighlight war die Teilnahme an der G3 Tournee 2018 and der Seite von Uli Jon Roth, Joe Satriani und John Petrucci.
Der Eintritt zum Konzert kostet im Vorverkauf 20 Euro/Abendkasse 25 Euro. Voranmeldungen und Reservierungen erbeten im KulturKaffee Rautenkranz unter 05139-978 90 50, mobil 0172-434 10 92 oder unter info@rautenkranz-kultur.de.