Komödie auf der Leinwand

Open-Air-Kino am Würmsee zeigt "Tollkühne Männer"

BURGWEDEL (r/gg). Im Juli waren am Würmsee-Ufer die „Krimiförster“ mit einer musikalischen Lesung zu Gast, jetzt landen dort auch noch am Freitag, 31. August, „Die Tollkühnen Männer in ihren Fliegenden Kisten“ – so der Titel der Filmkomödie aus dem Jahr 1965. Veranstalter des Freiluftkinos auf der Wiesenfläche vor der Gastwirtschaft am Würmsee sind die Gartenregion Hannover und die Stadt Burgwedel. Projektor und Leinwand stellt das „Cinema del Sol“, der Strom kommt von der Sonne. Beginn ist um 20.00 Uhr.
Zur Handlung des Films: England im Jahr 1910. Um die Auflage seiner Zeitung nach oben zu treiben, schreibt Verleger Lord Rawnsley (Robert Morley) ein Wettfliegen über den Ärmelkanal von London nach Paris aus. Dem Sieger winken 10.000 Pfund. Das lukrative Angebot lockt Piloten aus der ganzen Welt nach London. Der reiche Graf Emilio Ponticelli (gespielt von Alberto Sordi) reist mit Gattin und Kindern aus Italien an, Oberst Manfred von Holstein (Gert Fröbe) mit Hauptmann Rumpelstrass (Karl Michael Vogler) aus Deutschland. Pierre Dubois (Jean-Pierre Cassel) möchte für Frankreich gewinnen, Yamamoto (Yujiro Ishihara) für Japan. Eine turbulente Komödie um Liebe und Draufgängertum nimmt ihren Lauf: Im Durcheinander von zu Bruch geflogenen Flugmaschinen, Ehrgeiz, Stolz, Unvermögen, Pech, Liebe, Intrige, Witz und Eifersucht verliert der ein oder andere das Ziel beinahe aus den Augen. Letztlich gibt es jedoch einen Sieger – und ein Happy End. Regie führte der Brite Ken Annakin.