Kleinburgwedeler feiern ihre neuen Majestäten

Am Samstag erhalten nur die Kinderkönigin und die Jugendschützenkönigin ihre Scheiben, alle anderen Würdenträger dürfen sich ihre aber schon einmal anschauen. (Foto: Hans Hermann Schröder (Archiv))
 
Die Umzüge zum Anbringen der Königsscheiben beginnen am Samstag um 14.00 Uhr und am Sonntag um 12.00 Uhr. (Foto: Hans Hermann Schröder (Archiv))

Volks- und Schützenfest vom 10. Juni bis 12. Juni

KLEINBURGWEDEL (bs). Traditionell lädt der Schützenverein Kleinburgwedel am Pfingstwochenende zum Volks- und Schützenfest ein. Gefeiert wird von Freitag, 10. Juni bis Pfingstsonntag, 12. Juni.
Spannend verliefen die Schießwettbewerbe im Vorfeld. Während sich Schützenkönig Dennis Koernig mit 30 Ring und einem Teiler von 20,5 bei den Herren deutlich an die Spitze setzte (2. Platz Harald Spaeth/Teiler 76,1 und 3. Platz Nick Bienio/Teiler 108,9), war das Ergebnis beim Schießen um die Würde der Schützenkönigin nicht nur denkbar knapp, sondern auch ein Familienwettstreit. Letztendlich setzte sich Ellen Speckmann mit 30 Ring und einem Teiler von 29,4 gegen ihre Tochter Lisa Speckmann (Teiler 46,1) und Lena Sonnefeld (Teiler 77,8) durch. Die Nase vorn hingegen hatte Lisa Speckmann beim Schießen um die Jungschützenkönigsscheibe: Hier setzte sie sich mit 30 Ring und einem Teiler von 20,5 deutlich gegen die Konkurrenz Inga Sonnefeld (Teiler 147,6) und Corinna Hasse (Teiler 161,2) ab.
Das Programm des diesjährigen Volks- und Schützenfestes im Einzelnen:
Freitag, 10. Juni:
Um 18.15 Uhr treffen sich die Mitglieder des Schützenvereins Kleinburgwedel am Schützenkrug. Das Abholen der Vorjahreskönige erfolgt gegen 18.45 Uhr. Musikalisch begleitet wird der Zug vom Spielmannszug Kleinburgwedel. Der anschließende Festkommers im Festzelt wird
dann ab 20.00 Uhr an der erste Höhepunkt des Schützenfestes sein. Mit einem gemeinsamen Essen, der Proklamation der Könige inklusive der Bekanntgabe der bis dahin noch geheimgehaltenen Gewinner der Festscheibe und der Pokalgewinner. Mit den anschließenden Ehrentänzen wird das Kleinburgwedeler Schützenfest 2011 offiziell eröffnet werden.
Samstag, 11. Juni:
Weiter geht es mit den Festlichkeiten am Samstag ab 13.30 Uhr mit dem Treffen der Vereine im Festzelt. Anschließend startet um 14.00 Uhr der Umzug zum Abholen der Könige und dem Anbringen der Scheiben für die Kinderkönigin Inga Sonnefeld und Jugendschützenkönigin Lisa Speckmann. Musikalisch begleitet wird der Umzug vom Spielmannszug Kleinburgwedel und dem Feuerwehrmusikzug Kleinburgwedel-Fuhrberg.
Die große Kaffeetafel im Festzelt wird um 15.00 eröffnet. Hier wird es wieder eine große Vielfalt köstlicher Kuchen und Torten geben, wie immer selbst gebacken von den Kleinburgwedeler Schüt- zendamen. Ab 17.00 Uhr steht eine musikalische Überraschung auf dem Programm.
Um 20.00 beginnt dann der Festball.
Pfingstsonntag, 12. Mai:
Treffen im Festzelt ist um 10.30 Uhr. Der Festgottesdienst mit Pastor Andreas Böger beginnt um 11.00 Uhr. Anschließend folgt um 12.00 Uhr der Festumzug zum Anbringen der Königsscheiben musikalisch begleitet von den Celler Knappen.
Voraussichtliche Rückkehr auf den Festplatz um 15.30 Uhr. Hieran schließt sich gegen 17.00 Uhr die „Große Runde“ im Festzelt an. Mit einem Festball ab 20.00 Uhr klingt das Kleinburgwedeler Schützenfest 2011 langsam aus.
Eintrittskarten mit Tischreservierung und Verzehrmarken für den Kommersabend kosten 12,50 Euro (Kinder bis 14 Jahre 6 Euro) und sind erhältlich bei Bärbel Beimfohr, Bahnhofst. 18, Kleinburgwedel.