Kleiderspenden gesucht

Kirchengemeinden sammeln Kleidung, Schuhe und Haushaltstextilien

Burgwedel/Isernhagen (r/bs). Mehrere evangelische Gemeinden im Kirchenkreis Burgwedel-
Langenhagen führen gemeinsam mit der Deutschen Kleiderstiftung eine Kleidersammlung
durch. Die gemeinnützige Organisation ermöglicht damit nationale und internationale Hilfe für Bedürftige.
Benötigt werden gut erhaltene, saubere Bekleidung für alle Altersgruppen und jede Jahreszeit. Darüber hinaus können auch Schuhe und Textilien wie Bettwäsche, Handtücher und Tischdecken gespendet werden. Nicht mehr tragbare Kleidung und stark verschmutze oder beschädigte Textilien sind für die Kleidersammlung nicht geeignet. Abgabemöglichkeiten finden sich an folgenden Sammelstellen:
In Engensen bei Familie Wiekenberg, Wettmarer Str. 6 (2.11. bis 7.11.jeweils 8 bis 18 Uhr), in Großburgwedel im Spangenberg-Anhänger am Gemeindehaus, Küstergang 2 (3.11. bis 8.11.), in Kleinburgwedel im Lütthus (hinter der Kirche), Moorweg 8 (3.11.-8.11.), in Thönse bei Familie Rockahr, Engenser Str. 14, unter der Remise (2.11.-7.11., jeweils 8 bis 18 Uhr) und in Wettmar in der ehemaligen Leichenhalle neben der Kirche (2.11.-7.11., jeweils 8 bis 18 Uhr).
Die über 60 Jahre alte Hilfsorganisation bringt die Waren überwiegend in Sortierungen, die Mitglieder der Dachorganisation „FairWertung e.V.“ sind. In Helmstedt wird ebenfalls sortiert und brauchbares an Bedürftige verteilt. Die Kleiderstiftung möchte so dazu beitragen, dass auch einkommensschwache Menschen ihre Würde wahren und am gesellschaftlichen Leben teilhaben können. Weitere Fragen beantwortet gern die Deutsche Kleiderstiftung unter Tel. 05351-523540 oder im Internet unter www.kleiderstiftung.de.