Kleidersammlung für Bedürftige

Kirchengemeinden sammeln Kleidung, Schuhe und Haushaltstextilien

BURGWEDEL/ISERNHAGEN (r/bs). Mehrere evangelische Gemeinden im Kirchenkreis Burgwedel-Langenhagen und die Deutsche Kleiderstiftung führen wieder eine Kleidersammlung durch.
Die Sammlung ist für überörtliche Aufgaben und Projekte der Stiftung innerhalb Deutschlands aber auch für die mehrmals jährlich startenden Hilfsgütertransporte nach Osteuropa bestimmt. Benötigt werden gut erhaltene, saubere Bekleidung für alle Altersgruppen, Schuhe und Heimtextilien wie Bettwäsche, Handtücher etc. Gesammelt wird vom 21. November bis 26. November in folgenden Orten:
In Engensen bei Fam. Wiekenberg, Wettmarer Str. 6, in Kirchhorst auf dem Hof Schaper, Steller Straße 13 (Abgabe in der Zeit von 10 - 17 Uhr), in Thönse bei Fam. Hennigs, Lange Reihe 4 und in Wettmar bei Fam. Knips, Schmiedestr. 16. In Großburgwedel sammelt die Gemeinde noch bis 24. November im Anhänger am Gemeindehaus, Küstergang 2, und in Kleinburgwedel im Lütthus (hinter der Kirche), Moorweg 8.
Unter dem Leitwort „für Wärme und Würde“ wird ausgedrückt, wie die Stiftung ihre Hilfe versteht. Nicht nur wärmende sondern auch guterhaltene Kleidung ist ein Grundbedürfnis der Menschen. Die Kleiderstiftung möchte mit der gespendeten Kleidung dazu beitragen, dass auch einkommensschwache Menschen ihre Würde wahren können.
Die Sammlungen werden nach den Standards des Dachverbands FairWertung durchgeführt. FairWertung engagiert sich für mehr Transparenz und Verantwortlichkeit beim Sammeln und Verwerten von gebrauchter Kleidung.
Weitere Fragen beantwortet gerne die Deutsche Kleiderstiftung unter Tel. 05351-523540 oder im Internet unter www.kleiderstiftung.de.