Klassikkonzerte im Garten

Gartenkonzert in Wettmar: Klassik auf höchstem Niveau im Konzertsaal der Natur. (Foto: Freundeskreis Burgwedeler Gartenkonzerte e.V.)

Freundeskreis Burgwedeler Gartenkonzerte lädt zu Serenade im Garten und Matinee

WETTMAR (r/bs). Die Gartenkonzerte des Freundeskreises Burgwedeler Gartenkonzert e.V. finden in diesem Jahr bereits zum 15. Mal in Wettmar statt. Zunächst als privat organisierte Veranstaltung wurde 2010 der Verein gegründet und organisiert als solcher die Konzertreihe zu einem Wochenende mit zwei unterschiedlichen Programmen im Konzertsaal der Natur, also in einem Privatgarten.
Zwei verschiedene, liebevoll ausgearbeitete Programme sind am Wochenende 15./16. Juni zu hören. Traditionell ist das erste Konzert eine Serenade im Stile einer konzertierten und moderierten Instrumentenvorstellung. Jedes Jahr steht ein anderes Instrument im Fokus: 2019 ist es die Posaune!
Am Samstag, 15. Juni beginnt um 19.00 Uhr die Serenade im Garten unter dem Titel „Ratatouille Au Trombone“. Das Konzert wird gestaltet von Mitgliedern der Staatsoper und des Niedersächsischen Staatsorchesters bestehend aus Paula Meisinger (Mezzosopran), Tobias Schiessler (Posaunen) und Christiana Bergh (klavier). Das Konzert wird moderiert.
Am Sonntag, den 16. Juni folgt um 12.00 Uhr die Matinee „Romantik im Grünen mit dem schelberg trio“: Es konzertieren Bernadette Schachschal (Querflöte), Lukas Helbig (Cello) und Tatiana Bergh (Klavier). Im Anschluss wird herzlich eingeladen, noch ein wenig im Garten zu verweilen und ein Picknick, entweder selbst mitgebracht oder gegen eine kleine Spende vom Buffett, zu genießen.
Gastgeber beider Konzerte ist der Hof Meixner, Unter den Eichen 10, in Wettmar. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten. Bei Regen findet die Veranstaltung im Haus statt.