Kitakinder kicken um den Sieg

In der Partie Gartenstraße (rot) gegen die Pestalozzis gingen die blauen Kicker mit 3:1 siegreich hervor. (Foto: Bettina Garms-Polatschek)

Pestalozzi-Mannschaft gewinnt das Kindergarten-Derby

GROSSBURGWEDEL (bgp). Die Trommeln und Anfeuerungsrufe waren bis zur Straße Auf der Ramhorst zu hören. Drei Mannschaften kickten beim Fußballturnier der Großburgwedeler Kindergärten um den Sieg.
Die Einrichtung Kleinburgwedeler Straße war mit den „FC Lauschis“ angetreten, die sich mit der Pestalozzi-Mannschaft und den Kickern der Kita Gartenstraße einen spannenden und fairen Wettkampf lieferten. Ortsbürgermeister Rolf Fortmüller brachte den Geist des Turniers in seiner Begrüßungsansprache auf den Punkt: „Jeder ist ein Gewinner!“ Sport sei gut für die Gemeinschaft, denn nur gemeinsam könne ein Erfolg erreicht werden. Dabei käme es nicht darauf an, welche Nationalität im Pass stehe oder ob jemand ein Handicap habe.
Kurz darauf tobte auf dem grünen Rasen das Leben, als der Anpfiff zum ersten Spiel von Schiedsrichter Yannik Wohltorf erfolgte. Die Fangemeinde am Spielfeldrand blieb nicht untätig und feuerte die eigenen Spieler an. „Wenn die Sonne scheint, schießen wir ein Tor“ oder „Lauschis vor, noch ein Tor“ skandierten die Fans der Gartenstraßen-Kicker und der Kleinburgwedeler Straße.
Trommelstöcke sausten auf umgedrehte Eimer nieder, die Arme der Cheerleader gingen mit gelben Büscheln in die Höhe. Riesenjubel hallte über den Platz, wenn ein Tor fiel. Die Zuschauer applaudierten und stärkten sich nebenbei. Zahlreiche Bratwürste und Brause gingen an den Ständen des FC Burgwedel über den Tresen, an dem Organisator Thomas Bannasch und viele Helfende des Vereins für das Wohl der Gäste sorgten.
Am Schluss hatten alle Mannschaften gewonnen, denn jede bekam einen Fußball überreicht. In der Punktewertung katapultierten die „Pestalozzis“ ihre Mannschaft mit zwei Siegen nach vorne. Die Partie gegen die Gartenstraße gewannen sie mit 3:1, das Spiel gegen die Kicker der Kleinburgwedeler Straße konnten sie mit 2:0 für sich verbuchen.