Kirchenvorstandswahl in St. Marcus

WETTMAR (bs). Am 18. März ist die Wahl zum neuen Kirchenvorstand in St Marcus.
Jeweils zwei Vertreter/innen aus Thönse, Engensen und Wettmar sind zu wählen. Zwei Vertreter/innen sind hinzu zu berufen, so dass der KV acht Mitglieder umfasst.
Bis zum 30. Januar können noch Kandidaten in die Liste aufgenommen werden.
Kirchenvorsteher/Innen erfüllen eine wichtige Leitungsfunktion. Ihre Entscheidungen
und Engagement gestalten die Zukunft der Gemeinde. Sie übernehmen Verantwortung von der Gottesdienstgestaltung bis hin zu Immobilienangelegenheiten.
Wählbar sind alle Mitglieder der St. Marcus-Gemeinde, die über 18 Jahre alt sind.
Informationen sind erhältlich im Pfarrbüro unter Tel. 1412 oder bei Günter Hennigs.