Kindertheater zum Nikolaus

Lars, der kleine Eisbär und Freund Robbi wollen herauszufinden, was es mit Weihnachten auf sich hat. (Foto: Wittener Kinder- und Jugendtheater)
GROSSBURGWEDEL (r/bs). Alle Jahre wieder begeistert das Wittener Kinder- und Jugendtheater die kleinen und großen Zuschauer im Amtshof.
Auch dieses Jahr zu Nikolaus gastiert das beliebte Theater auf Einladung der Bücherei  am Freitag, 6. Dezember, in Großburgwedel. Die drei Schauspieler zeigen das Stück „Frohe Weihnachten, kleiner Eisbär“. Eine spannende, abwechslungsreiche Geschichte für die ganze Familie, mit Kostümen und Bühnenbild wie aus dem Bilderbuch und Liedern, die ins Ohr gehen.
Hoch im Norden, am Polarkreis vergnügen sich Lars, der kleine Eisbär und Freund Robbi, die Robbe mit Eiskugel-Weitkullern, als zwei Eskimos mit einem Schlitten voller Tannenbäume eine Rast einlegen.
Lars und Robbi belauschen die Menschen in sicherer Entfernung bis sie wieder verschwunden sind und finden einen Tannenbaum, der vom Schlitten gefallen ist.
Das Abenteuer beginnt, als die Beiden beschließen, herauszufinden, was es mit dem Tannenbaum auf sich hat und was eigentlich Weihnachten ist. Nanuk, der kleine Schlittenhund, der in der Menschenstadt lebt, soll ihnen helfen.
Alle Kinder ab 4 Jahren und deren Begleitung sind herzlich eingeladen. Beginn ist um 16.00 Uhr, Einlasszeit 10 Minuten früher. Die Dauer des Theaterstücks beträgt etwa eine Stunde. Karten für diese Vorstellung sind zum Preis von 6 Euro ab sofort nur bei der Veranstalterin, der Bücherei Großburgwedel, erhältlich.
Die Bücherei weist darauf hin, dass die ersten 8 Sitzreihen sind nur für Kinder reserviert sind. Ab Reihe 9 sitzen Begleitpersonen und Kinder gemeinsam.