Kinderflämmchen bestanden

Stolz nahmen die Mädchen und Jungen die Urkunden für das bestandene Kinderflämmchen entgegen. (Foto: Alexia Sonnenberg)

Kleinlöschmeister legen erfolgreich erstes Abzeichen ab

Engensen (r/bs). Nach der langen Corona-Pause kommt nun auch das Dienstgeschehen im Kreise der Kleinlöschmeister Burgwedel wieder in Schwung.
Nach einem ersten Übungsdienst gleich zu Beginn des Monats konnte vergangenen Donnerstag das Kinderflämmchen in Engensen nachgeholt werden. Die Abnahme erfolgte zwar in kleinerer Runde als sonst und war von diversen Sicherheitsmaßnahmen geprägt, doch das nahm den Kindern nicht den Spaß an der Herausforderung.
Das Kinderflämmchen stellt das erste Abzeichen für Mitglieder der Kinderfeuerwehr dar. Diese werden je nach ihrer Stufe (insgesamt fünf – Anfänger bis „alte Hasen“) in unterschiedlichen Themen abgefragt und geprüft. Während die Teilnehmer für das erste Abzeichen zunächst ihre Adresse und Telefonnummer auswendig kennen sollten, sind für die Kinderflamme – das letzte der Abzeichen – schon fundierte Feuerwehr-Kenntnisse nötig. Beispielsweise müssen die unterschiedlichen Feuerwehrarten genannt sowie die Persönliche Schutzausrüstung eines Feuerwehrmitglieds richtig bezeichnet werden.
Abgearbeitet wurden all diese Aufgaben an verschiedenen Stationen. Nach gut 40 Minuten waren die Kinder fertig, sodass die Verleihung der Urkunden und Abzeichen kurze Zeit später stattfinden konnte. Dazu waren selbstverständlich auch die stolzen Eltern anwesend. Der Stadtjugendfeuerwehrwart Tim Rathmann überreichte den zehn Kindern,  die sich mächtig freuten, die Abzeichen.
Die Abnahme stellt einen gelungenen Auftakt für das Dienstgeschehen der Kinderfeuerwehr dar. In welcher Form dieses nach den Ferien weitergeführt werden kann, ist von der Entwicklung der derzeitigen Situation abhängig.
Geplant ist, dass es Anfang November weiter geht. Wer sich für Kleinlöschmeister interessiert und zwischen 7 und 10 Jahre alt ist, ist herzlich eingeladen, beim voraussichtlich nächsten Dienst am 05. November 2020 um 17.00 Uhr am Feuerwehrhaus Engensen, Thönser Straße 1, vorbeizuschauen.