KIB-Opening im Amtshof

Orangefarbene Eimer bilden das Grundgerüst der Kunstinstallation im Innenhof des Amtsgerichtes. (Foto: Karlheinz Schridde)

Kunstinstallation im Hof des Amtsgerichtes

GROSSBURGWEDEL (r). Am Samstag, 18. und Sonntag, 19. Mai, ist es wieder soweit: Zum 13. Mal wird „Kunst in Bewegung“ (KIB) wieder zahlreiche Besucher nach Burgwedel locken. Orange lackierte Fahrräder im Stadtgebiet weisen auf das Kunstevent hin und die für „Kunst in Bewegung“ charakteristischen orangefarbenen Fahnen zeigen den Weg zu den privaten und öffentlichen Ausstellungsorten.
Wie etwa dem Amtsgericht, in dessen Räumen drei Künstlerinnen mit ihren Arbeiten vertreten sind. Im Innenhof präsentiert Objektkünstler Peter Neubert individuell gefertigte Skulpturen, Klangkörper und Lichtobjekte. Darüber hinaus wird ab Donnerstag an diesem Ort eine außergewöhnliche Kunstinstallation zu bewundern sein, die Lust auf den Kulturbummel machen soll.
Mit neuen Öffnungszeiten am Samstag (14.00 Uhr bis 20.00 Uhr) hat sich das Organisationsteam auf besonders beliebte Zeiträume bei den Besuchern eingestellt. Am Sonntag bleiben die Ausstellungen wie in den Vorjahren von 11.00 Uhr bis 18.00 Uhr geöffnet. Die offizielle Eröffnung mit Bürgermeister Axel Düker ist für Samstag, 18. Mai, von 13.30 Uhr bis 14.00 Uhr im Veranstaltungszentrum Amtshof geplant. Ein Glas Sekt und musikalische Untermalung sorgen für den passenden Rahmen zum Auftakt von „Kunst in Bewegung“.