Keine offene Tür im Vogelschutzgehölz

BURGWEDEL (r/bs). Mit Rücksicht auf die im Gelände brütende Rohrweihe hatte der NABU Burgwedel und Isernhagen seinen diesjährigen Tag der offenen Tür im Vogelschutzgehölz Burgwedel schon um 4 Wochen auf den 26. Juli verschoben. Jetzt muss die Tür auch an diesem Tag verschlossen bleiben.
Der Verein kann eine Führung unter Corona-Regeln nicht durchführen.