Kammermusik im Foyer des Isernhagenhofes

Das Duo „Just Music“, bestehend aus Andreas Schwenke (links) und Peter Missler (rechts), ist am Sonntag, 22. März, zu Gast im Foyer des Isernhagenhofes. (Foto: Heide Efstratiadis)

Swing, Bossa Nova sowie Soul- und Popsongs

ISERNHAGEN (r/bs). Am Sonntag, 22. März, setzt die Musikschule Isernhagen & Burgwedel um 17.00 Uhr ihre Kammermusikreihe im Foyer des Isernhagenhofes fort. Das Programm ist diesmal nicht klassisch ausgerichtet, sondern enthält Jazztitel zwischen Swing und Bossa Nova sowie Soul- und Popsongs. Die beiden Künstler treten seit vielen Jahren unter dem Namen „Just Music“ auf.
Andreas Schwenke (Gitarre) absolvierte sein Konzertgitarrenstudium in Hannover und unterrichtet Gitarre, E-Gitarre und E-Bass an der Musikschule Isernhagen & Burgwedel. Als Bandcoach ist er ein großes Vorbild für viele Schüler/innen und war mit einigen seiner Bands bei Wettbewerben sehr erfolgreich.
Daneben beschäftigt er sich intensiv mit Aufnahme- und Übertragungstechnik und hat bereits mehrere CD's produziert und viele Veranstaltungen am Mischpult geleitet. Selbst spielt er am liebsten Jazz.
Peter Missler (Gesang, Saxophon und Querflöte) studierte in Hannover und Hamburg und ist hauptberuflich Instrumental- und Stimmlehrer an der Kreismusikschule Celle. Neben seiner Unterrichtstätigkeit gab und gibt es unterschiedlichste musikalische Projekte, die er initiiert hat und in denen er mitwirkt: Kammermusik in verschiedenen Besetzungen, Leitung und Arrangeur des Jazz- und Soulchores “Inner City Voices“, Jazzformationen von Duo bis Big Band und Bühnenmusik am Celler Schlosstheater.
Swing-, Jazz- und Soulfreunde sollten dieses besondere Kammermusikkonzert nicht verpassen.
Der Eintitt kostet 10 Euro/ erm. 5 Euro.