Kammermusik: „Deutsche Romantik” im Isernhagenhof

Wann? 21.02.2010 17:00 Uhr

Wo? Isernhagenhof, Hauptstraße 68, 30916 Isernhagen DEauf Karte anzeigen
Isernhagen: Isernhagenhof |

Werke von Spohr, Lachner, Schumann und Schubert

ISERNHAGEN (r/bs). Am 21. Februar musiziert das Spohr-Trio um 17.00 Uhr im Rahmen der neuen Kammermusikreihe im Foyer des Isernhagenhofes. Dieses Konzert ist das zweite von insgesamt fünf Kammermusikkonzerten im Jahr 2010, die vom Isernhagenhof Kulturverein in Zusammenarbeit mit der Musikschule Isernhagen & Burgwedel angeboten werden. Die Musiker sind Lehrkräfte der Musikschule oder befreundete Kolleginnen und Kollegen.
Eine Kammermusikbesetzung mit Gesang hat klanglich einen besonderen Reiz. Claudia Rinaldi (Klavier) und Giovanni Polito (Klarinette) bringen mit der Sopranistin Jennifer Rödel ein abwechslungsreiches Programm zu Gehör. Jennifer Rödel erhielt ihre Gesangsausbildung an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg bei Prof. Tom Krause und Prof. James Wagner und ist seit 2003 Mitglied des Jungen Musiktheaters Hamburg. Neben ihrer Operntätigkeit gibt sie Konzerte im Lied- und Oratorienfach. Claudia Rinaldi studierte an der Hochschule für Musik und Theater Hannover bei Roberto Szidon und Bernd Goetzke. Sie wurde mit dem Schubertpreis von der „Duisburger Schubertgesellschaft“ ausgezeichnet und gibt Konzerte im In- und Ausland. Seit 2005 ist sie als Klavierlehrerin an der Musikschule Isernhagen & Burgwedel tätig. Giovanni Polito studierte am Conservatorio F. Cilea in Reggio Calabria und an der Universität Bologna. Seit 1996 unterrichtet er an der Musikschule Isernhagen & Burgwedel die Fächern Saxophon und Klarinette sowie in den Bereichen Ensemblearbeit und Neue Musik und tritt mit verschiedenen Formationen auf.
Das Konzert steht unter dem Motto „Deutsche Romantik“. Louis Spohr war bereits zu Lebzeiten eine Berühmtheit und genoss als Komponist einen höheren Bekanntheitsgrad als beispielsweise Robert Schumann. Die Texte „Frauenliebe und Leben“ von Adelbert von Chamisso wurden nicht nur meisterhaft von Robert Schumann vertont, sondern auch von Franz Paul Lachner. Schubert hat sein letztes Werk „Der Hirt auf dem Felsen“ einer von ihm sehr verehrten Sopranistin gewidmet. Freuen Sie sich auf ein Konzert mit einer romantisch-poetischen Tonsprache, in der die Dichtung der Romantik und die Musik buchstäblich miteinander verschmelzen.
Eintrittskarten mit nummerierten Plätzen sind zum Preis von 8 Euro/ erm. 5 Euro ab sofort in allen bekannten Vorverkaufsstellen und der Musikschule, Hauptstr. 68, Isernhagenhof, 30916 Isernhagen, 05139-4088 erhältlich. Vorbestellungen möglich unter Ticket-Hotline 05139-894986 oder unter der e-mail Adresse Info@Isernhagenhof.de