Juniorwahl an Schulen

Schulprojekt der Gymnasien Burgwedel und Isernhagen, IGS und Pestalozzi-Schule

Burgwedel/Isernhagen (r/bs). Das Gymnasium, die IGS und die Pestalozzi-Schule in Burgwedel sowie das Gymnasium Isernhagen beteiligen sich am bundesweiten Schulprojekt Juniorwahl zur Bundestagswahl 2021.
Darüber freut sich der CDU-Landtagsabgeordnete Rainer Fredermann. „Parallel zur Bundestagswahl am 26. September 2021 haben sich die Schülerinnen und Schüler der IGS, des Gymnasiums und der Pestalozzi-Schule im Unterricht auf die Wahl vorbereitet. Es geht darum, nicht nur abzustimmen, sondern an der Schule den gesamte Wahlvorgang mit Wahlbenachrichtigungen, Stimmenauszählung und Ergebnisbekanntgabe, wie bei der echten Wahl, nachzuvollziehen. Die Juniorwahlen bieten eine gute Gelegenheit, sich intensiv über die parlamentarische Demokratie und die Mitgestaltung an demokratischen Prozessen auseinanderzusetzen“, erklärt Fredermann.
Rund 200.000 Schülerinnen und Schüler für die Klassenstufen 7 bis 13 an insgesamt 558 Schulen in Niedersachsen sind bis Freitag zur Stimmabgabe aufgerufen. Die Ergebnisse werden anschließend nach Schließung der Wahllokale am Sonntagabend ab 18.00 Uhr veröffentlicht.
Dabei handelt es sich um ein bundesweites Projekt des in Berlin ansässigen Vereins Kumulus e.V. Das Land unterstützt das Projekt mit rund 65.000 Euro. Zusätzlich erfolgt eine finanzielle Förderung aus Bundesmitteln.